Auf dem Sattel in die Wildnis

Pudasjärvi liegt zwischen Lappland und der finnischen Seenplatte. Hier liegen Finnlands südlichste Fjells: Iso-Syöte und Pikku-Syöte.

Von dort sind es noch gute 150 Kilometer zum Polarkreis, wo Lappland „offiziell“ beginnt. Syöte ist Alt-Samisch für „gesegnet“. Die Fjells sind hauptsächlich für ihre Skigebiete mit dem höchsten Schneeniederschlag in Finnland bekannt. Aber auch bei Sommertouristen, deren Zahl jährlich steigt, ist Syöte sehr beliebt, denn das Gelände eignet sich ideal für Touren mit dem Mountainbike.

 

Seenplatte

Die beeindruckende und gleichzeitig entspannende Naturlandschaft Finnlands kommt am besten in der finnischen Seenplatte zum Ausdruck. Unzählige blaue Seen voller kleiner Inseln und grüne Wälder, die sich bis zum Horizont erstrecken – ein unvergleichliches Ambiente für friedliche Ferien.

Seenplatte