Auf den Spuren von Tove Jansson

Tove Jansson ist zweifellos Finnlands bekannteste Illustratorin, Künstlerin und Schriftstellerin aller Zeiten. Was sie mehr als alles auf der Welt liebte, war die See. Wir besuchten einige ihrer Lieblingsorte an der Südküste Finnlands.

Finnland ist voll von Orten, an denen man Tove Janssons Kunst betrachten oder die Magie der Mumins erleben kann. Um aber Toves Einzigartigkeit und ihren ganz besonderen Blick auf die Welt wirklich verstehen zu können, muss man den Ort besuchen, den sie von ganzem Herzen liebte  – die Pellinge-Inseln. Dort verbrachte Tove seit ihrer Kindheit die meisten Sommer. Außerdem baute sie auf einer kleinen, weitab gelegenen Insel – Klovharun – eine Hütte, wo sie und ihre Partnerin Tuulikki sich über dreißig Jahre lang von der wilden Schönheit der Natur inspirieren ließen.

Begleiten Sie uns auf unserer zweitägigen Reise durch die Region, die im Sommer 2014 stattfand – dem Jahr, in dem Toves Geburtstag sich zum 100. Mal jährte.

Archipel und Küstenregion

Die Küste Finnlands und ihr Archipel umfassen tausende Kilometer an Küstenlinie und zehntausende Inseln. Das Inselleben und die Meereskultur gehören zu den Hauptcharakteristika der Region.

Archipel und Küstenregion