• Der Finne fühlt sich wohl im Wald

    Jedermannsrechte

    Das finnische Konzept des „Jedermannsrechts“ bedeutet, dass man sich frei im Wald bewegen kann. Die Natur bietet Pilze und Beeren – zusätzlich zur frischen Luft, die man beim Pflücken in vollen Zügen genießt.

  • Wälder Finnlands

    Etwa 65 Prozent der Fläche Finnlands ist von Wald bedeckt. Wald ist wie Wasser in Finnland: überall vorhanden, auch in den größten Städten.

  • Wandern, Langlaufen, Spazierengehen

    Wanderungen im Sommer, Langlaufen im Winter, Beeren- und Pilze sammeln oder ein einfacher Spaziergang in den Wäldern: All dies gehört zu den beliebten Freizeitaktivitäten in Finnland.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Träumen unter den Nordlichtern

      Träumen unter den Nordlichtern

      In Finnland kann man sich an einer Vielzahl von eigens dafür gebauten Orten vom wunderbaren Lichtspektakel der Nordlichter bezaubern lassen – von Glasiglus bis hin zu Luxus-Suiten.

    • Wunderbares Turku

      Wunderbares Turku

      Im Sommer ist die Stadt mit Veranstaltungen und Festivals reich gesegnet: Tango, Mittelalter, Musik, Theater, Kunst, Design und vieles mehr.

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Der Finne fühlt sich wohl im Wald

Etwa 65 Prozent der Fläche Finnlands ist von Wald bedeckt. Kiefern, Fichten und Birken prägen die Landschaft. Wald ist wie Wasser in Finnland: überall vorhanden, auch in den größten Städten. Sogar innerhalb der Grenzen der Hauptstadt Helsinkis findet man größere Waldflächen, teils Naturschutzgebiete.

Der Wald hat etwas Magisches. Die finnische Seele war schon immer mit dem Wald verbunden. Die grüne Farbe beruhigt, das leise Rauschen der Blätter und Nadeln klingt wie Musik. Im Wald fühlt sich der Finne wohl. Nicht alleine, nicht verloren – der Wald bietet Schutz und Ruhe.

Wandern im Sommer, Langlauf im Winter, Beeren und Pilze sammeln oder ganz einfach ruhige Spaziergänge im Wald – das sind beliebte Freizeitaktivitäten in Finnland. Der Wald ist fester Bestandteil des finnischen Alltags.

WanDern auf markierten pfaden

Kleine Spazierpfade gibt es überall im Land, sowie Nationalparks mit Übernachtungsmöglichkeiten für längere Wanderungen. Zum richtigen Wandern mit Rucksack und Zelt sind vor allem Lappland und Ostfinnland ideal. In Finnland gibt es insgesamt 37 Nationalparks. Die größten – der Lemmenjoki-Nationalpark und der Urho Kekkonen-Nationalpark, liegen im hohen Norden in Lappland.

Für längere Wanderungen in Finnland empfiehlt sich eine gute Vorbereitung, da die Strecken oft durch unbewohntes Gebiet führen und die Wanderer alles mitnehmen müssen, was sie während ihrer Zeit im Wald brauchen. Lernen Sie die Jedermannsrechte kennen –  freies Bewegen im Wald bedeutet nicht, dass man tun kann, was man will. Aber die Natur gehört uns allen, das ist in Finnland klar, und dazu sind die Jedermannsrechte da.

BEERENPFLücken

Herbst ist die schönste Zeit im Wald. Dann bietet die Natur uns Pilze und Beeren und die Luft ist frisch und kühl. Fast jeder Finne geht Pilze und Beeren sammeln. Das Jedermannsrecht sichert jedem einen Teil der Schätze des Waldes und sorgt dafür, dass noch reichlich in den weiten Wäldern übrig bleibt. Die Natur beschert uns mit gesunden Köstlichkeiten.

Das Beerensammeln ist für viele eine Freizeitaktivität und ein Hobby zugleich, das dann zuhause beim Marmeladekochen oder Einmachen weitergeht. Von den schmackhaften Ergebnissen im Keller oder in der Tiefkühltruhe kann man den Winter über zehren. Die Finnen sind Beerensportler und Waldgourmets. Und das alles natürlich bio, öko und regional.

Finnland

Finnland ist ein Land voller Gegensätze, von den vier Jahreszeiten, der Mitternachtssonne und der Winterdunkelheit bis hin zum Urbanen und Ländlichen, dem Osten und Westen.

Mehr
Mehr aus dem Verzeichnis