• Finnland
    mit Kindern

    Der finnische Sommer bietet allerlei Köstlichkeiten und die Finnen stehen nicht umsonst weltweit an erster Stelle, wenn es um den pro Kopf Verzehr von Eiscreme geht.

  • Nach Linnanmäki in Helsinki ist Särkänniemi Finnlands populärste Touristenattraktion.

  • Jedes Jahr gehört die Wildwasserbahn zu einer der populärsten Fahrten in Tamperes Särkänniemi Abenteuerpark.

  • Während der vielen genussreichen Fahrten im Vergnügungspark sorgt Särkänniemis Lage für beeindruckende Aussichten auf den Näsijärvi See.

  • Viele Kinder halten Särkänniemi für Finnlands besten Vergnügungspark, weil er eine größere Fläche als Linnanmäki hat und gleichzeitig nicht so voll ist.

  • Man kann locker einen ganzen Tag in Särkänniemi verbringen, vor allem wenn die Kinder groß genug sind alle Fahrgeschäfte zu besteigen.

  • Finnland hat mehr als genügend Angelorte. Einen Fisch gefangen zu haben ist besonders für Kinder der Höhepunkt des Sommers.

  • In Finnland ist das Mieten einer Hütte eine exzellente Alternative zum Hotel, besonders für einen Familienurlaub. Eine eigene Hütte in Ruhe und Frieden auf dem Land ist definitiv etwas wert.

  • Wie auch in Tove Janssons Büchern spielt die Natur und das Land eine zentrale Rolle in der Muminwelt, die sich auf der wunderschönen Insel befindet.

  • Durch ihre Philosophie sind die Mumins etwas für jedes Alter. Jedoch wurde die Muminwelt hauptsächlich für die jüngsten Familienmitglieder konzipiert.

  • Die Insel Väski befindet sich 1,5 Kilometer vom Festland. Nach den Abenteuerpfaden kann man eine Runde im Meer schwimmen oder in der traditionellen Sauna entspannen.

  • Die Väski Abenteuerinsel verfügt über ein kleines, historisches Fischerdorf, in dem die Einwohner noch nach traditioneller Art Haustiere halten. So bewegen sich die Ziegen frei auf der Insel, ganz zum Entzücken der Kinder.

  • Ostfinnland ist für seine Spas bekannt. Innerhalb eines kleinen Radius gibt eine unglaubliche Anzahl an Spas, die meisten eignen sich perfekt für einen Familienurlaub.

  • In einem Spa steht jede Dienstleistung zur Verfügung und die ganze Familie kann sich auf das Wesentliche konzentrieren, wie z.B. Schwimmen im Pool und Entspannen.

  • 1903 erbaut ist das Imatran Valtionhotelli nicht im wirklichen Sinne ein Familienhotel, aber das „Märchenschloss“ ist definitiv einen Besuch wert.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

Finnland mit Kindern

Der finnische Sommer bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für den perfekten Familienurlaub an. Aber was für eine Reise macht die ganze Familie glücklich, ohne dass die Eltern bald die Nase voll haben? Vor allem Familien mit Kleinkindern und Teenagern sind überfordert. Wie wäre es mit einem Wochenendausflug vom Westen nach Osten Finnlands mit jeder Menge Attraktion auf dem Weg, und zwar für die ganze Familie?

Muminwelt

An der Ostküste Finnlands, außerhalb der Stadtgrenze Turkus, befindet sich die idyllische Kleinstadt Naantali. Sie ist berühmt als Heimstätte der Mumins. Mit ihrer zeitlosen Philosophie sind die von Tove Jansson in den 1940ern erschaffenen Charaktere etwas für jedes Alter. Jedoch wurde die Muminwelt hauptsächlich für die jüngsten Familienmitglieder konzipiert. Sie befindet sich auf einer wunderschönen Insel vor der Küste und selbst Erwachsene können sich ihrer Magie nicht entziehen. Wie auch in den Geschichten selbst spielt die Natur und das Land eine zentrale Rolle in der Muminwelt.

Väski Abenteuerinsel

Am Eingang der Muminwelt ist das Piratenschiff Rosita festgemacht. Rosita fährt die Abenteurer zur Insel Väski, 1,5 Kilometer vom Festland entfernt. Die Insel hat Abenteuerpfade, einen Bogenparcours, Klettermöglichkeiten und selbst Goldschürfen ist möglich. Außerdem gibt es dort ein bezauberndes historisches Fischerdorf, komplett mit dort ansässigen Tieren; es ist außerdem ein perfekter Ort für ein Picknick und Kaffee, der über offenem Feuer gekocht werden kann. Wenn es das Wetter erlaubt, warum nicht eine Runde schwimmen gehen oder die traditionelle Sauna versuchen?

Der Särkänniemi Abenteuerpark

Ein paar Hundert Kilometer Landeinwärts von Naantali befindet sich Tampere, Finnland drittgrößte Stadt. Im Sommer ist der Särkänniemi Abenteuerpark zweifellos eine der größten Attraktionen Tamperes. Der Abenteuerpark am Näsijärvi See verfügt über ein spektakuläres Umfeld und ist voller Unterhaltungsmöglichkeiten, abgesehen vom Auf- und Ab der Fahrgeschäfte. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch des nördlichsten Delphinariums der Welt oder einem Essen im höchsten Restaurant Finnlands (124 Meter)?

Zum finnischen Sommer gehört eine Hütte

In Finnland ist das Mieten einer Hütte eine exzellente Alternative zum Hotel. Eine eigene Hütte hat nicht nur den Vorteil von Ruhe und Frieden auf dem Land, sie bietet auch die Möglichkeit, seinen Familienurlaub so zu genießen wie man will. Finnland verfügt über hunderttausende Hütten und unabhängig vom Ort findet man überall Hütten mit hoher Qualität, komplett ausgerüstet mit allem, was man braucht.

Der Osten ist für seine WELLNESSOASEN bekannt

Ostfinnland ist für seine Wellnessoasen und Spas bekannt. Innerhalb eines kleinen Radius gibt eine unglaubliche Anzahl an Spas, die meisten eignen sich perfekt für einen Familienurlaub. In einem Spa steht jede Dienstleistung zur Verfügung und die ganze Familie kann sich auf das Wesentliche konzentrieren, wie z.B. Schwimmen im Pool und Entspannen.

Wenn man mehrere Tage in der Region verbringt und Abwechslung in der Unterkunft sucht, sollte man das 1903 erbaute Imatran Valtionhotelli ausprobieren. Ursprünglich war das Gebäude nicht als Familienhotel geplant, sondern als eine Art „Märchenschloss“. Es ist definitiv einen Besuch wert und man kann vor Ort entdecken, warum es einst so beliebt bei der Aristokratie im zaristischen Sankt Petersburg war.

Quasi nebenan befindet sich eine der ältesten Touristenattraktionen Finnlands, die Stromschnellen von Imatra. Während des Sommers werden die Schleusen des Imatrafalls geöffnet und Wassermassen fluten das alte Wasserbett.

Finnland
Mehr
Mehr aus dem Verzeichnis