Rovaniemi – Zentrum der Kultur im Norden

In Rovaniemi, der Hauptstadt Finnisch-Lapplands, gibt es eine Reihe vielseitiger – und ungewöhnlicher – Museen. In manchen können die Besucher Karaoketitel schmettern, in anderen kann man einen digitalisierten Elch erlegen. Kultur wird in Rovaniemi groß geschrieben – die Stadt hat sogar ein eigenes Kammerorchester.

Das südliche Ende Lapplands liegt am nördlichen Polarkreis. Entlang seiner Achse liegt die Stadt Rovaniemi. Mit ihren 60 000 Einwohnern ist sie der bevölkerungsreichste Ort nahe dem nördlichen Polarkreis. Kein Wunder, dass sich in Rovaniemi das Postamt des Weihnachtsmannes befindet. Aber abgesehen vom Mann in Rot und seinen Rentieren gibt es in Rovaniemi noch zahlreiche weitere Kulturschätze zu entdecken.

Für Ausflügler ideal: Am Fluss entlang und in der ganzen Stadt gibt es insgesamt 70 Unterstände, die von allen genutzt werden können, die Würstchen über einem offenen Feuer grillen oder den mitgebrachten Imbiss verzehren wollen. Feuerholz wird vom Staat bereitgestellt. Die Flusslandschaft wird von der eindrucksvollen Jätkänkynttilä-Brücke dominiert, deren abendliche Beleuchtung besonders faszinierend wirkt.

 

Lappland

In Lappland liegen Lärm und Hektik eines Skigebiets oder einer Stadt nur Minuten entfernt von der Ruhe und Stille der Wildnis.

Lappland