UNESCO-Welterbestätten in Finnland

In Finnland gibt es sieben UNESCO-Welterbestätten. Sechs beziehen sich auf das kulturelle Erbe, und eines auf besondere landschaftliche Gegebenheiten.

Die meisten Stätten wurden in den 90er Jahren aufgenommen. Der Kvarken-Archipel und der Struve-Bogen sind die Neuzugänge des Verzeichnisses, zu dem auch die Burg Suomenlinna und die Holzstadt Alt-Rauma gehören. Hier erfahren Sie mehr über die Welterbestätten in Finnland.