• Unterwegs
    in Finnland

    Finnland verfügt über ein dichtes Netzwerk aus Flughäfen im ganzen Land, sogar im äußersten Norden. Der längste Binnenflug dauert etwa 1,5 Stunden.

  • Finnische Züge sind gepflegt und das Panorama entlang der Strecke ist wunderschön, insbesondere im Osten Finnlands mit seinen vielen Seen. Für längere Strecken empfiehlt sich das Reisen über Nacht in einem Schlafwagen. Autozüge gibt es ebenfalls. Kindern macht das Reisen besonders viel Spaß, wenn sie sich im Spielebereich des Zuges aufhalten können.

  • Kreuzfahrten sind besonders gut geeignet, wenn Sie von Finnland aus andere Länder besuchen wollen, die an der Ostsee liegen. Die autonomen finnischen Åland-Inseln sind mit der Fähre leicht zu erreichen, und das felsige Archipel ist einen Besuch in jedem Fall wert.

  • Falls Sie Ihr finnisches Reiseziel nicht mit dem Zug erreichen können, nehmen Sie doch einfach den Bus. Auf einer Busreise lässt sich die Landschaft entlang der kleineren Straßen hervorragend genießen.

  • Autofahren im finnischen Sommer ist leicht wie eine Meeresbrise, aber im Winter kann es tückisch sein – vor allem dann, wenn Sie nur wenig Erfahrung haben. Die Straßen können sehr glatt sein und Winterreifen sind von Dezember bis Februar gesetzlich vorgeschrieben. Die Scheinwerfer müssen stets eingeschaltet sein. Autofahrer in Finnland sollten auch stets Ausschau nach Elchen und Rentieren halten, die häufig auf die Straße laufen und insbesondere in der Abenddämmerung sehr aktiv sind.

  • Fast alle finnischen Küsten- und Seestädte betreiben einen Fähr- oder Schiffsbetrieb sowie organisierte Panorama- und Charterfahrten. Die Rundfahrten in der Seenplatte und dem Archipel sind vielfältig – von kurzen Expeditionen bis hin zu entspannten Fahrten mit Kabinenunterkunft. Die Schiffe sind ebenso abwechslungsreich – es gibt ebenso altmodische Dampfschiffe wie moderne, offene Motorkreuzer, die perfekt für Panoramafahrten sind.

  • Wenn man in Finnland ist, bietet sich ein Abstecher nach Russland an – mit dem Zug heutzutage ein Kinderspiel. Der neue Allegro bringt Passagiere in nur drei Stunden von Helsinki nach St. Petersburg. Denken Sie daran, ein gültiges russisches Visum mitzunehmen.

  • Radfahren ist großartig, um von A nach B zu kommen und die lokalen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Straßen und Gelände überall in Finnland – ganz zu schweigen von der Landschaft – sind zum Radfahren wie geschaffen.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Helsinki – die Weihnachtsstadt

      Helsinki – die Weihnachtsstadt

      Die Weihnachtsbeleuchtung, der St. Thomas Weihnachtsmarkt und warme Getränke verbreiten eine wohltuende Wärme in der perfekten Weihnachtsstadt Helsinki, der finnischen Hauptstadt.

    • Skiurlaub in Lappland

      Skiurlaub in Lappland

      Die schönen Fjells von Finnlands Hauptskigebiet, Lappland, bieten unterschiedliches Terrain für Skifahrer und Snowboarder aller Niveaus.

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Unterwegs in Finnland

Finnland ist ein großes, spärlich bevölkertes Land, aber von A nach B zu kommen ist trotzdem unkompliziert. Das Verkehrsnetz aus Schiene, Luft, Straße und Wasser ist gut ausgebaut und zuverlässig.

Wenn Sie in Finnland ankommen, landen Sie wahrscheinlich in Helsinki. Und selbst wenn nicht, werden Sie schnell bemerken, dass alle Ecken des Landes miteinander verbunden sind.

MIT DEM FLUGZEUG

In Finnland gibt es 27 Flughäfen; fünf davon bieten internationale Flüge an. Der Hauptknotenpunkt ist der Flughafen Helsinki-Vantaa.

Der nördlichste Flughafen ist Ivalo in Lappland, etwa 250 km oberhalb des nördlichen Polarkreises. Die folgenden Fluggesellschaften bieten Inlandsflüge in Finnland an:

Finnair, Norwegian, Flybe, SAS

MIT DEM ZUG

Finnische Züge sind geräumig, komfortabel und sauber. Das Schienennetz erstreckt sich über das ganze Land von Helsinki im Süden bis Kolari in Lappland.

VR – Finnish Railways

MIT DEM BUS

Finnlands Netzwerk aus Busverbindungen gehört zu den am besten ausgebauten in Europa – über 90 Prozent der öffentlichen Straßen sind angeschlossen. Auf den folgenden Seiten für Busreisen finden Sie bestimmt auch Ihr Ziel:

MatkahuoltoOnnibus, ExpressBus

MIT DEM AUTO

In Finnland gilt der Rechtsverkehr und die die Fahrkultur ist höflich und stressfrei. Das Netzwerk aus Tankstellen ist gut ausgebaut, und von einer Tankstelle zur nächsten ist es nie weit. Hier einige der in Finnland tätigen Autovermietungen:

Avis, Budget, Europcar, Hertz, Scandia Rent, Sixt

SCHIFF ODER FÄHRE

Es gibt eine Fülle an Charter- und Panoramarundfahrten die Küstenlinie entlang und auf den Binnengewässern. Einzelheiten können Sie in der Touristeninformation Ihres Urlaubsortes erfahren.

Mehrere Fährlinien bieten Fahrten zu den autonomen finnischen Åland-Inseln oder den Anrainerstaaten der Ostsee an.

Viking Line (Estland, Schweden, Åland)

Tallink Silja (Estland, Schweden, Åland)

Finnlines (Deutschland, Schweden, Åland)

St. Peter Line (Russland – St. Petersburg)

Linda Line (Estland)

Eckerö Line (Estland)

 

Kategorien:
FINNLAND

Zwischen Ost und West, mit schneereichen Wintern und warmen, lichterfüllten Sommern, bietet Finnland eine Vielzahl spannender Kontraste.

Finnlands unberührten Wälder und Tausende von Inseln und Seen halten eine Fülle an Möglichkeiten für Naturfreunde bereit.

Mehr aus dem Verzeichnis