• Unvergessliche Familienweihnacht

    Nichts ist so aufregend wie das Warten auf den Weihnachtsmann!

  • Wenn man ganz genau hinsieht, erhascht man vielleicht auch einen Blick auf einen echten Elf!

  • Im Winter liegt Finnland unter einer dicken Schneedecke.

  • In Finnisch-Lappland dürfen die Rentiere frei umherstreifen, aber jedes hat einen Besitzer.


    Viele Veranstalter bieten Rentierausritte und -fütterungen an, denn eine Begegnung mit dem berühmten „Rudolf“ gilt häufig als Urlaubshöhepunkt.

  • Es gibt nur wenige Menschen, die man so schnell erkennt und so sehr liebt.

  • Die Kletterei auf den Berg hinauf ist es wert, denn der Nervenkitzel der Abfahrt ist unschlagbar.

  • Der Festtag St. Lucia wird alljährlich am 13. Dezember begangen. Dabei schmücken junge Mädchen sich mit einer Kerzenkrone.

  • Im Herzen Helsinkis liegt die berühmte Eisbahn, die den ganzen Winter über geöffnet ist.

  • Weihnachtsmärkte gibt es in den meisten großen und kleinen Städten in Finnland, und jeder ist auf seine Weise einzigartig. Dieses Bild ist aus Turku.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Wunderbares Turku

      Wunderbares Turku

      Im Sommer ist die Stadt mit Veranstaltungen und Festivals reich gesegnet: Tango, Mittelalter, Musik, Theater, Kunst, Design und vieles mehr.

    • Ruf der Wildnis – Tinja und ihre Hunde

      Ruf der Wildnis – Tinja und ihre Hunde

      Tinja Myllykangas ist eine junge Frau, die das Stadtleben gegen ein Leben in der Wildnis Lapplands eingetauscht hat. Sie leitet nun ein Unternehmen, das Safaris mit dem Hundeschlitten anbietet und fühlt sich der ungezähmten Natur tief verbunden.

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Unvergessliche Familienweihnacht

Weihnachten ist eine Zeit, in der Familien unvergessliche gemeinsame Erinnerungen schaffen. Die Festtage vergehen allerdings meist wie im Flug. Und hier kommt Finnlands Winterwunderland ins Spiel, das so bezaubernd ist, dass sogar der Weihnachtsmann es zu seinem Zuhause auserkoren hat.

Egal, ob Sie Finnlands Norden oder Süden besuchen – Ihre Familie wird diese wunderbare Reise immer in Erinnerung behalten. Weißt du noch, wie Mama mit dem Motorschlitten gefahren ist? Erinnerst du dich an die Schlittenfahrt und wie Papa beim Schlittschuhfahren hingefallen ist? Und wie könnten wir jemals den Tag vergessen, an dem wir den Weihnachtsmann kennenlernten…

Die Magie des Weihnachtsmannes

Nur Elfen wissen, wo genau sich die Spielzeugfabrik des Weihnachtsmannes befindet, aber sonst versteckt sich der Mann in Rot eigentlich nicht. Das Weihnachtsmanndorf liegt am Polarkreis und hält für seine Besucher mehr festliche Freuden bereit, als sie Zuckerwerk naschen können.

Man kann an der Elfenschule lernen, mit der Frau des Weihnachtsmannes Lebkuchen backen und sich als krönenden Abschluss endlich einen lang gehegten Wunsch erfüllen: ein Treffen mit dem Weihnachtsmann!

In Joulukka, ebenfalls am Polarkreis, befindet sich eines der bestgehüteten Geheimnisse des Mannes mit dem Rauschebart: die Weihnachtskommandozentrale, wo zahlreiche Elfen fleißig am Werk sind.  Aber Vorsicht: Nur brave Kinder dürfen hinein!

Runden Sie das Weihnachtserlebnis mit einer magischen Schlittenfahrt ab. Ihr Schlitten wird von einigen Cousins des allseits bekannten Rentiers Rudolf gezogen! Und während Sie in immer höherem Tempo durch den stiebenden Schnee sausen, werden Sie sich bestimmt fragen, ob auch Sie nicht gleich in den dunklen Nachthimmel abheben.

VON SCHNEEMÄNNERN UND EISBURGEN…

Wenn Sie bisher immer nur Schneemänner in Elfengröße gebaut haben, lassen Sie sich von den großartigen Schneeburgen und Schneedörfern in Kemi und Lainio verzaubern. Aber den größten Spaß werden Sie auf den Eisrutschen haben, bei denen die Kinder ungeduldig auf ihre Eltern warten, die „nur noch ein letztes Mal“ dort hinunterrasen wollen.

Aber das Schneevergnügen ist damit noch nicht ausgeschöpft. Leihen Sie sich einfach ein Paar Skier, ein Snowboard oder einen Schlitten und spüren Sie den eisigen Wind auf den Wangen, während Sie immer wieder die Pisten hinunterjagen. Und denken Sie unbedingt daran, den größten Schneemann Ihres Lebens zu bauen! Packen Sie also eine große Möhre ein – damit der Schneemann eine schöne Nase bekommt.

…BIS HIN ZU EISBAHNEN UND WEIHNACHTSMÄRKTEN

Die schneebedeckten Städte im Süden, wie Helsinki und Turku, bieten Besuchern verschiedene Wintervergnügen – zum Beispiel Eislaufen im Stadtzentrum und Weihnachtsmärkte, die mit ihrem verführerischen Duft nur allzu verlockend sind.

 

 

Mehr aus dem Verzeichnis