• Vier Jahreszeiten an der finnischen Schärenküste

    Die finnische Schärenküste ist bestens bekannt als sommerliches Paradies für Segler und Bootsfahrer – aber hier gibt es zu jeder Jahreszeit allerhand zu tun.

  • Draußen auf den Inseln hat jede Jahreszeit ihren eigenen Charme, und der Herbst ist die beste Zeit für alle, die auf der Suche nach Abgeschiedenheit und Frieden sind. Die Natur entledigt sich der Farben des Sommers und bereitet sich auf den Winter vor. Warum mieten nicht auch Sie Ihr eigenes kleines Refugium?

  • Im Frühling löst der Winter allmählich seine kalte Umarmung und die See befreit sich vom Eis. Bald wird die Luft voller Zugvögel auf ihrem Weg nach Norden sein.

  • Im Herbst hat das Fischen Hochsaison und der Zander (Hauki auf Finnisch) ist eine der größten Herausforderungen für jeden Angler. Er bringt bis zu 20 kg auf die Waage und selbst kleine Exemplare sind überaus kämpferisch!

  • Kombinieren Sie eine Partei Golf mit einem Urlaub auf dem Landgut Wiurila – beide liegen ganz bequem gleich neben dem Gästehafen von Salo.

  • Während der schwedischen Herrschaft war Turku die Hauptstadt Finnlands. Daher wurde die größte und beeindruckendste Burg in Turku gebaut. Heute ist die Burg zu Turku sehr gut erhalten und eines der Sehenswürdigkeiten, die Sie nicht verpassen sollten, wenn Sie an der Geschichte Finnlands interessiert sind.

  • Finnlands Schärenküste ist ein Paradies für alle, die sich für Antiquitäten und Handarbeiten interessieren. Auf diesem Foto ist der Antiquitätenladen Wanha Wihtori in Inkoo zu sehen.

  • Auf der Suche nach einer ökologischen Alternative zu Plastiktüten? Wie wäre es mit einem handgefertigten Flechtkorb aus Naturmaterialien? Damit können Sie Ihren Einkauf transportieren, er sieht toll aus und ist zu 100 % biologisch abbaubar. Etwas Finnischeres als ein solcher Korb ist kaum zu finden.

  • Handgemachte, bunte Teppiche sind ein sehr typisches finnisches Kunsthandwerk und in vielen Läden an der Küste erhältlich..

  • Ob Sie Ihren Urlaub beim Segeln an der finnischen Schärenküste, beim Angeln im Herbst oder im kalten Frühling oder Winter gemütlich in einem Ferienhaus verbringen, es wird Ihnen garantiert gefallen.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Segeln in Finnland

      Segeln in Finnland

      Die finnische Ostseeküste mit ihren Tausenden von Inseln ist ein perfektes Reiseziel für alle, die auf der Suche nach dem besonderen Segelerlebnis sind.

    • Finnland erhebt sich aus dem Meer

      Finnland erhebt sich aus dem Meer

      Die rapide Landhebung einer Inselgruppe namens Kvarken, in der Nähe Vaasas im Westen Finnlands hat dieser eine Aufnahme ins UNESCO-Weltnaturerbe beschert.

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Vier Jahreszeiten an der finnischen Schärenküste

Wenn Sie bei der finnischen Schärenlandschaft und der langen Ostseeküste an schöne Sommertage mit Segeln und Bootfahren denken, sind Sie auf der richtigen Spur. Aber die finnische Küste hat das ganze Jahr über noch viel mehr zu bieten.

Hier stellen wir Ihnen 5 Möglichkeiten vor, wie Sie die Küste und ihre Inseln entdecken können, ganz unabhängig von der Jahreszeit:

MIETEN SIE EIN FERIENHAUS DIREKT AM MEER

Die finnische Küste mit ihren zahllosen Schären ist über 40 000 km lang. Entlang dieser Küstenlinie kann man die schönsten Häuser mieten. Viele sind auch für eine Nutzung im Winter ausgestattet und das ganze Jahr über zugänglich.

In dieser Idylle werden Sie nicht nur die wahrscheinlich schönsten Sommertage Ihres Lebens verbringen – Sie könnten abwarten, wie ein Herbststurm vorüberzieht oder beobachten, wie im Frühling endlich das Eis taut. All dies ist in einer friedlichen Inselhütte am Meeresufer möglich. Sie kommen garantiert wieder.

ANGELN SIE IHR EIGENES ABENDESSEN

Als sich am Ende der Eiszeit das Eis aus Finnland zurückzog, machten die Menschen sich auf den Weg nach Norden, weil es dort reiche Fischgründe und viel Wild zum Jagen gab. Auch heute sind die Küstengewässer perfekte Reiseziele für Sportfischer.

Im Herbst hat Angeln Hochsaison, aber wenn Meer und Seen zufrieren, ist die Saison noch nicht zuende – ganz im Gegenteil. Denn dann ziehen die Finnen sich warm an und gehen Eisangeln.

Nachdem Sie die richtigen Angelscheine erworben haben, können Sie fast überall auf eigene Faust fischen gehen, aber Ihre Chancen auf einen richtig dicken Fang erhöhen sich in Begleitung eines ortskundigen Führers.

DIE KÜSTE ENTLANG

Wenn Sie Golfer sind, haben Sie es gesehen: das traumhafte Grün mit dem blauen Meer im Hintergrund. Genau so sehen die schönsten Golfplätze an der finnischen Küste aus.

Die meisten sind wunderbar modern ausgestattet, und einige wurden auf den Ländereien alter Herrenhäuser angelegt – das schönste Ambiente für einen Sundowner nach Ihrem Golftag!

Die Länge der Golfsaison hängt ganz vom Wetter ab, aber meistens beginnt sie im Mai und endet im Oktober. Wenn der Winter ungewöhnlich warm ist, können Sie vielleicht sogar an Weihnachten den Schläger schwingen.

GEIST DER VERGANGENHEIT

Finnland ist erst seit 1917 unabhängig, aber die Geschichte dessen, was heute Finnland ist, lässt sich wesentlich weiter zurückverfolgen. Hunderte von Jahren war Finnland der östliche Außenposten Schwedens. Im Jahr 1809 wechselte das Land die Herrschaft und rund einhundert Jahre lang Teil des russischen Kaiserreichs.

Besonders gut lässt sich Finnlands kulturelles Erbe bei einem Besuch der zahlreichen Festungen, Burgen und Herrenhäuser entdecken, die bis in die schwedischen und russischen Herrschaftszeiten zurückdatieren. Weil Wasserwege überaus wichtige Transportrouten waren, liegen die meisten historisch bedeutsamen Gebäude leicht erreichbar an der Ostseeküste oder an den Ufern von Binnenseen.

Einige Herrenhäuser wurden zu idyllischen Hotels oder wunderbaren Restaurants umgebaut, in denen der Gast mit überaus freundlichem und sehr persönlichem Service verwöhnt wird. Wenn Ihnen der Sinn nach einem absolut romantischen Aufenthalt steht, buchen Sie ein Zimmer im Herrenhaus. Aber seien Sie gewarnt, vielleicht müssen Sie es mit dem Schlossgespenst teilen!

ShopPEN BIS ZUM UMFALLEN

Die ländlichen Gegenden entlang der finnischen Küste würden Sie sicher nicht mit Shopping verbinden, aber wenn Sie ein wenig suchen, erwartet Sie hier der ein Kunsthandwerks- und Antiquitätenparadies. Selbst heutzutage sind ländliche Regionen noch autark, daher ist das Handwerk nach wie vor ein wichtiger Teil des Alltagslebens.

Sommerhäuser waren stets die Orte, an denen Familien ihre alten Sachen unterstellten. Jedes Jahr werden geräumige Dachböden oder alte Gebäude ausgeräumt und dadurch finden viele Antiquitäten ihren Weg in andere Hände.

Die vielleicht bekannteste Veranstaltung für Kunsthandwerk ist die Spitzen-Woche (Pitsiviikot) in Alt-Rauma, der größten aus Holz errichteten Stadt in den nordischen Ländern und eine der UNESCO-Weltkulturerbestätten in Finnland. Ein Muss für alle, die Handarbeiten lieben.

 

P.S. Falls Sie beim Gedanken an die Schärenküste noch immer vom Segeln und Bootfahren träumen, ist das völlig in Ordnung, denn hier ist der beste Ort dafür!

 

Die finnische Küste mit ihrer atemberaubend schönen Schärenlandschaft hält viele faszinierende Ziele bereit, die alle leicht zu erreichen sind. Und alle bezaubern mit ihren eigenen Merkmalen und bieten dem Besucher vielfältige Erlebnisse.

More
Mehr aus dem Verzeichnis