• Wunderschönes Rauma

    Im Herzen der Altstadt Raumas befindet sich der kürzlich restaurierte Marktplatz, wo sich die Einheimischen gerne entspannen. Das Café Sali ist eines der urigen kleinen Geschäfte, die den Marktplatz säumen.

  • Die jährliche Woche der Spitze, die im späten Juli abgehalten wird, bietet eine Vielzahl interessanter Happenings und einzigartiger Ausstellungen. Auf dem Bild zu sehen ist ein Telefonmuseum, das sich im Privatbesitz befindet.

  • Das Ferienzentrum Poroholma befindet sich an der Küste in der Nähe von Rauma. Das 5-Sterne Ferienzentrum ist der perfekte Ort, um nebst wunderschöner Küstenlandschaft zu entspannen.

  • Die Altstadt Raumas ist die größte Holzstadt Skandinaviens und UNESCO Weltkulturerbe. Ungefähr 600 Einwohner leben auf 70 Morgen Land, das ca 600 Gebäude umfasst.

  • Das Kontio Café bietet eine angenehme Pause von einem hektischen Tag in der Stadt. Die Spezialität des Hauses ist der Vanillekrapfen, der seit über einem Jahrzehnt auf dem Menü steht.

  • Die Stadt verfügt über eine Vielzahl bezaubernder Läden, Cafés und Restaurants. Alle Läden sind wenige Gehminuten voneinander entfernt, was ein fröhliches Shoppen ungemein erleichtert.

  • Das verlockende Café Soppi serviert ein leckeres Wochenmenü. Der Betrieb ist ganz auf ökologisch eingestellt und das ganze Inventar besteht aus recycelten Materialien.

  • Der Lumo Supermarkt befindet sich im Herzen der Altstadt Raumas. Jeder einzelne Essensartikel kommt aus örtlichem ökologischen Anbau, was ein geschmacksintensives Erlebnis verspricht.

  • Der Turm des alten Rathauses wird während der Woche der Spitze zur zentralen Anlaufstelle, da dort jeden Abend eine spezielle Abendmelodie erklingt, die von einem Trompeter der Blaskapelle Raumas gespielt wird.

  • Die Kirche des Heiligen Kreuzes ist die Hauptkirche Raumas, erbaut im späten 15. Jahrhundert als Klosterkirche der Franziskaner. Sie wurde 1512 eingeweiht.

  • Das Innere der Kirche ist von außergewöhnlicher visueller Schönheit, speziell die bunten Wandmalereien, die irgendwann während der katholischen Ära (1510-1522) entstanden.

  • Die Gärten der Altstadt Raumas sind zwar klein, aber sie entschädigen durch ihre prachtvolle Schönheit. Sie erfreuen den Besucher während eines warmen Sommertags und sind ein lieblicher Ort für Gartenpartys dar.

  • Die verwinkelten Gassen und Wege der Altstadt Raumas stammen aus dem Mittelalter. Kitukränn gilt als die engste Straße in Finnland.


    Ein Spaziergang in der Altstadt Raumas gleicht dem Betreten einer Märchenwelt. Die bunten Holzbauten, dekorativen Tore, Kopfsteinpflaster und bezaubernden öffentlichen Gebäude lassen eine längst vergessene Vergangenheit wieder aufleben.

  • Einer der Höhepunkte der Woche der Spitze ist ein freundlicher Wettbewerb, in dem die Wettbewerber um den Titel der schnellsten Spitzenmacherin kämpfen.

  • Die See hat seit Menschengedenken die Bewohner der Stadt ernährt. Auf dem Bild zu sehen ist der Gasthafen des Ferienzentrums Poroholma.

  • Raatihuone ist der alte Sitz des Stadtrats und wurde 1776 am Marktplatz erbaut. Seit Anfang 1900 fungiert Raatihuone als Museum.

  • Der Höhepunkt der Woche der Spitze ist die Nacht der Schwarzen Spitzen, wenn Stände und fröhliche Schänken die Straßen der Altstadt Raumas füllen.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Träumen unter den Nordlichtern

      Träumen unter den Nordlichtern

      In Finnland kann man sich an einer Vielzahl von eigens dafür gebauten Orten vom wunderbaren Lichtspektakel der Nordlichter bezaubern lassen – von Glasiglus bis hin zu Luxus-Suiten.

    • Wunderbares Turku

      Wunderbares Turku

      Im Sommer ist die Stadt mit Veranstaltungen und Festivals reich gesegnet: Tango, Mittelalter, Musik, Theater, Kunst, Design und vieles mehr.

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Wunderschönes Rauma

Die Stadt Rauma in der Region Satakunta in West-Finnland wurde 1442 gegründet, was sie zur drittältesten Stadt des Landes macht. Rauma ist besonders bekannt für ihren besonderen Dialekt, ihre Klöppelspitze und ihre gut erhaltene hölzerne Altstadt.

Die größte Holzstadt der Welt

Die hölzerne Altstadt Raumas ist UNESCO Weltkulturerbe und die größte Holzstadt Skandinaviens. Ungefähr 600 Einwohner leben auf 70 Morgen Land, das 600 Gebäude umfasst. Ein Spaziergang in der Altstadt Raumas gleicht dem Betreten einer Märchenwelt. Die bunten Holzbauten, dekorativen Tore, Kopfsteinpflaster und bezaubernden öffentlichen Gebäude lassen eine längst vergessene Vergangenheit wieder aufleben.

Angefertigt für Design- und Handwerksliebhaber

Es gibt viele urige Läden, Cafés und Restaurants in Rauma. Die Stadt rühmt sich auch für eine Anzahl einzigartiger designorientierter Inneneinrichtungsgeschäfte und Handwerksboutiquen, die Besucher aus allerlei Ländern anziehen. Alle Läden befinden sich nur wenige Gehminuten voneinander entfernt, was ein fröhliches Shoppen ungemein erleichtert.

Die Woche der Spitze ist das Highlight des Sommers

Im späten Juli wird in Rauma jährlich die Woche der Spitze gefeiert. Während dieser Woche finden eine Vielzahl von Musik-, Tanz- und traditionelle Kochevents statt, nicht zu vergessen die Ausstellung feinster Spitze. Historische Quellen berichten, dass die Anfertigung von Klöppelspitze auf das Jahr 1740 zurückgeht. Anfangs war die Woche der Spitze eine Messe, während welcher die Klöpplerinnen ihr Handwerk zur Schau stellten, aber seitdem hat sie sich zu einem überregionalen Ereignis entwickelt.

Nacht der Schwarzen Spitze

Höhepunkt der Woche der Spitze ist die Nacht der Schwarzen Spitzen, wenn die Straßen der Altstadt Raumas bis spätabends mit Ständen und fröhlichen Gaststätten gefüllt sind. Die warme Luft des Sommerabends ist erfüllt mit dem fröhlichem Gelächter der Besucher und mit Musik, die aus den verschiedenen Tanzsälen und Freiluftbühnen erschallt. Alle Läden und Boutiquen in der Altstadt sind bis spät abends geöffnet und die Bars und Cafés sind die ganze Nacht rappelvoll.

Küstengebiete & Archipel

Die Küste Finnlands und ihr Archipel umfassen tausende Kilometer an Küstenlinie und zehntausende Inseln. Das Inselleben und die Meereskultur gehören zu den Hauptcharakteristika der Region.

Mehr