VisitFinland.com

Offizielle Reise-Website
von Finnland

Willkommen!

Petkeljärvi-Nationalpark

Kiefernbestandene Esker-Rücken aus der Eiszeit erheben sich über kristallklare Seen in diesem wunderschönen Teil von Finnlands östlichem Grenzland, das einen Tagesausflug oder einen längeren Aufenthalt wert sind. Besuchen Sie auch das lebendige malerische karelische Dorf Möhkö in Parknähe. Die wechselvolle Geschichte während des 2. Weltkriegs ist ebenfalls von Interesse.

Geführte Schneeschuhwanderung im Pyhä-Häkki-Nationalpark

Erleben Sie einen unvergesslichen Tag in einem schönen, unberührten Wald, wo Sie der Stille lauschen und sich eins mit der Natur fühlen können. Mit etwas Glück sehen wir Wildtiere und ihre Spuren im Schnee. Am Ziel machen wir ein Lagerfeuer, kochen Kaffee oder Tee und grillen Würstchen. Die Strecke ist ca. 5 km lang und wir brauchen 3-4 Stunden. Für jedes Alter geeignet.

Outdoor-Spaß: 2-5 Tage im Pyhä-Luosto-Nationalpark

Der Pyhä-Luosto-Nationalpark ist für seine 35 km lange Hügelkette und seine außergewöhnlich schöne Natur bekannt. Mit seinen Schluchten, alten Dörfern und Flüüssen ist er ein beliebtes Reiseziel. Je nach Dauer Ihres Urlaubs können Sie 3 oder 6 Halbtagestouren aus insgesamt 8 Ausflügen wählen. Die Angebote reichen von Wanderungen und Kanutouren über Vogelbeobachtungsfahrten und Angelausflüge bis hin zu Besuchen der Amethystmine oder des historischen Dorfes Suvanto.

Salamajärvi-Nationalpark

Folgen Sie den Spuren wildlebender Rentiere auf dem Peuran-Polku-Pfad. Vielleicht sehen Si esogar eines dieser seltenen Tiere! Die vielfältige, unberührte Landschaft des Parks beeindruckt mit felsenübersäten Kieferbwäldern, offenen Sümpfen und fischreichen Seen. Nutzen Sie die Serviceangebote in Koirasalmi als Ausgangspunkt für Ihre Entdeckungstouren.

Roadtrip auf eigene Faust: Nationalparks und Seen – 9 Tage

Die Nationalpark- und Seenrundfahrt führt zu den Nationallandschaften Finnlands. Sie besuchen die Nationalparks Repovesi, Linnansaari und Koli sowie die Punkaharju-Bergkette. Bei jedem Ziel ist eine geführte Wander- oder Paddeltour inbegriffen, die Sie selbst wählen können. Sie erfahren viel über unsere Natur, Geschichte und Kultur und können unsere Seen beim Baden in den kristallklaren Gewässern genießen. Sämtliche Arrangements werden für Sie getroffen und auch ein Mietwagen kann organisiert werden.

Liesjärvi-Nationalpark

Verbringen Sie einen Tag auf dem Traditionsbauernhof Korteniemi, um herauszufinden, wie die Menschen in früheren Zeiten im ländlichen Finnland lebten. Helfen Sie bei der Hofarbeit, beim Schafezählen und Heumachen in strahlender Sonne! Sie können auch einen Spaziergang über den alten Bauernpfad machen und die Wälder und Seen der Umgebung erkunden.

Angeln am Juutuanjoki-Fluss

Der Juutuajoki fließt durch Inari in den Inarijärvi-See. Neben der schönen Landschaft ist der Juutuajoki einer der beliebtesten Angelflüsse des Landes. Sein Ruf ist der Bachforelle geschuldet, die vom Inari-See flussaufwärts wandert. Auch die Äsche ist in den vielen Stromschnellen und Sträömungen heimisch.

Einführung in die finnische Natur

Der Rundgang in der Hauptausstellung fasziniert unsere Besucher mit ihrer spannenden Visualisierung der finnischen Natur, vom Schärenmeer bis hin zu den windumtosten Fjells von Lappland. bei der Führung erfahren sie außerdem Wissenswertes über das ökologische Gebäude und die Mythen des finnischen Waldes.

Erlebnis Nationalpark in einem Riesen-Kanu (3 Stunden)

Geführte Tour in einem großen Kanu und Wanderung im Repovesi-Nationalpark (3 Stunden) Bei diesem Ausflug überqueren wir eine Hängebrücke, besuchen den höchsten Panoramapunkt und ein Theater, das von der letzten Eiszeit geformt wurde. Highlights: - Spannende Hängebrücke - Gigantisch große Kanus – in Finnland einzigartig - Felsmalereien und Naturtheater - Picknick am Lagerfeuer mitten in der Natur

Pallas-Yllästunturi-Nationalpark - Fjell-Lappland-Besucherzentrum

Das Fjell-Lappland-Besucherzentrum in Hetta ist das nördlichste Zentrum des Pallas-Yllästunturi-Nationalparks und liegt in Enontekiö, einer der samischen Gemeinden Finlands. Es ist das perfekte Ziel für alle, die etwas über die Fjell-Natur und die nomadische Vergangenheit der Samen erfahren wollen. In den winterlichen Polarnächten und in den hellen Sommernächten vermitteln Hettas Birkenwälder einen Eindruck vom echten Lappland. Zu Beginn der Ausstellung gibt es eine beeindruckende Holzvogelsammlung zu bestaunen.

Unser Leben – Führung in Kellokas

Diese Region war schon immer eng mit Kultur verknüpft. Hören Sie die Geschichten der Dörfer in den Fjells und nehmen Sie an einer Führung durch die Ausstellung „Unser Leben – Meän Elämää“ teil. Der Väylä -Fluss war einst eine Reiseroute, verknüpfte die gesamte Gegend und hat entscheidend dabei mitgewirkt, die vielseitige Kultur der Region zu etwas besonderem zu machen. Die Sprache hat einen hohen Stellenwert und es wir viel unternommen, um sie lebendig zu halten. Buchen Sie Führungen bitte im Voraus im Besucherzentrum.

Robben-Safari und Naturbeobachtung

Seit 1996 organisieren wir im Linnansaari-Nationalpark Boots-Safaris und Wildtierbeobachtungen. Bei unseren See-Safaris ist ein ortskundiger Naturführer dabei, der Ihnen die besten Bereiche des Nationalparks und die heimischen Gewässer von Saimaa-Ringelrobbe und Fischadler zeigt. Am besten beobachtet man die seltenen Robben im Mai und Anfang Juni. Sie können Ihre Safari online oder in unserem Verkausfbüro buchen.

Pyhä-Häkki-Nationalpark

Machen Sie einen Spaziergang durch die uralten Wälder Südfinnlands. Sehen Sie sich 400 Jahre alte Kiefern an, dieSpuren von Waldbränden tragen. Spüren Sie die Zeitlosigkeit, kommen Sie zur Ruhe und atmen Sie die reine Luft. Die Einwohner des alten Weilers Poika-Aho erzählten ihren Kindern sicher von Trollen und Elfen, die die Wildnis bevölkerten.

Kanutour auf dem Pallasjärvi-See im Nationalpark

Der Pallasjärvi-See ist ein riesiger See inmitten des Nationalparks. Dieser Ausflug findet unter der Anleitung eines zertifizierten Nationalparkführers statt. Gnießen Sie die herrlichen Panoramen des Pallas-Yllästunturi-Nationalparks. Auch angeln ist möglich, denn hier gibt es häufig Äschen und Forellen. Zum Ende des Sommers können Sie Beeren wie Moltebeere, Blaubeeren und Preiselbeeren sammeln. Ein Picknick am Mittag ist inbegriffen.

Geführte Kanutour im Kolovesi-Nationalpark

Begleiten Sie unseren professioellen Kanuführer auf ein Abenteuer ins Kanuparadies: den landschaft reizvollen und nahezu unberührten Kolovesi-Nationalpark. Motorboote sind im Kolovesi verboten, und das macht das Kanufahren zum Vergnügen. Der Guide sorgt dafür, dass Ihr Ausflug sicher und informativ ist, auch für Anfänger. Am Ukonvuori-Berg legen wir eine Pause ein, um die 5000 Jahre alten Felsmalereien zu erkunden. In der Region Kolovesi lebt die seltene Saimaa-Ringelrobbe und mit etwas Glück entdecken wir ein Exemplar.

Patvinsuo-Nationalpark

Wenn Sie die weiten Marsche von Patvinsuo beobachten, sehen Sie vielleicht einen Bären, obwol diese Tiere Menschen am liebsten meiden. Auf den beobachtungstürmen lassen sich die Marsche an nebligen Hernstmorgen, in hellen Sommernächten oder im Frühling wunderbar beobachten, wenn Zugvögel sich dort zum Fressen und Paaren sammeln. Nach einem Spaziergang bietet sich ein kühles Bad am Sandstrand oder eine Seesauna in Suomunjärvi zur Erholung an.

Rokua-Nationalpark

Wenn Sie die Eskerrücken, Sandhügel und Kesselseen von Rokua erkunden, lassen sich die Spuren der Eiszeit leicht erkennen – deshalb gehört diese Gegend zu Finnlands erstem UNESCO Geopark. Familienfreundliche Wanderpfade schlängeln sich durch die Wälder und Sandhügel des Parks, dessen Waldboden von silbrigen Flechten bedeckt ist. Kesselseen in sandigen Mulden sind überall im Park verstreut.

Syöte-Nationalpark

Die waldbestandenen Hügel von Syöte sind di eideale Kulisse für viele Freizeitaktivitäten. Skiwanderungen, Moutainbiketouren und Wanderungen sind nur einige der Möglichkeiten. In der Blockhaussauna in Ahmatupa im Herzen des Parks lässtr es sich wunderbar entspannen. Wie wäre es mit einem Aktivurlaub mitten in der Natur?

Isojärvi-Nationalpark

Die bewaldeten Hügel und Täler um den Isojärvi-See zeigen die Spuren verschiedener Tiere, auch Bären. Alte Radwege führen zu verlassenen Holzfällerhütten und kleinen Höfen. Die einzigen Holzfäller, die heute im Park arbeiten, sind Biber. Diese scheuen Tiere sieht man selten, aber die beiendruckenden Früchte ihrer Arbeit sind kaum zu übersehen.

Urho-Kekkonen-Nationalpark

Die weiten Fjellgebiete und dichten Wälder des Urho-Kekkonen-Nationalparks sorgen dafür, dass Sie di enordische Natur in all ihrer Pracht erleben können. Im Park gibt es eine Vielfalt an Möglichkeiten für Tagesausflüge und Wanderungen durch die Wildnis. Genießen Sie die Stille der Fjellhütten, nur umgeben von Wildnis so weit das Auge reicht.