FINNLAND IST EIN LAND DER EXTREME.
THE SYMPHONY OF EXTREMES – BORN FROM FINNISH DNA IST EIN PROJEKT, BEI DEM WIR UNSERE HERKUNFT ERKUNDEN UND DARAUS EINE MUSIK KOMPONIEREN, DIE DIESE EXTREME WIDERSPIEGELT.

Finnland ist ein Land extremer Gegensätze. Nicht nur was Jahreszeiten und Natur, sondern auch was Menschen betrifft. Um Finnlands Hundertjahrfeier zu begehen, erkundet Visit Finland den Charakter der Nation auf einzigartige Weise und verwandelt das finnische Erbgut in Musik.

The Symphony of Extremes – Born from Finnish DNA ist eine weltweite Kampagne, die durch PR, bezahlte Werbung und Visit Finlands Kanäle unterstützt wird.

WARUM?

Authentizität ist im Tourismusbereich momentan ein wichtiger Trend. Reisende interessieren sich für Einheimische und ihren Lebensstil. Die Symphony of Extremes ist auf dieses Bedürfnis ausgerichtet.

Unser medienorientiertes Zeitalter diktiert einen Bedarf an neuen Ideen, die Grenzen überwinden und Aufmerksamkeit erregen. Ideen, die unverbraucht und mitreißend sind. The Symphony of Extremes ist ein Projekt, das Tourismus und Wissenschaft auf faszinierende Weise verknüpft. Finnland liegt zwischen zwei Welten – Ost und West. Unsere Wurzeln sind grenzübergreifend: Westfinnland ist von Europas alter Agrarkultur und skandinavischer DNA geprägt, und der Osten und Norden entstammen einer vorzeitlichen Linie aus Jägern und Sammlern. Ost- und Westfinnen ähneln einander weniger als Deutsche und Briten. Das ist faszinierend, denn Finnland ist eine der homogensten, gerechtesten und sichersten Nationen der Welt.

WAS?

Die Symphony of Extremes ist ein Projekt, bei dem Eicca Toppinen von Apocalyptica ein Stück auf Basis von DNA-Proben aus Finnland komponiert. Das genreübergreifende Werk feiert am 13. November 2017 Premiere.

Die erste Phase des Projekts folgte dem Kompositionsprozess und stellte einige interessante Menschen vor, die mit dem Thema Genetik zu tun haben. Jede von ihnen zeigt ein extremes und ausgeprägt finnisches Merkmal – zum Beispiel die als „sisu“ bezeichnete Zähigkeit, oder eine tiefe Verbundenheit mit der arktischen Natur.

Die nächste Phase konzentriert sich auf die Musik und ihre Komposition. Anstatt herkömmliche Reisebilder zu nutzen, taucht das Projekt tief in die finnische Seele ein und präsentiert unseren kulturellen Kern einem internationalen Publikum. Das Ziel besteht darin, bildlich darzustellen, was Finnland so unverwechselbar macht – und eine Reise wert.

Die Symphony of Extremes ist eine fesselnde, wahre Geschichte, die diese außergewöhnlichen Merkmale zu einem international bedeutsamen Thema macht.

WIE?

The Symphony of Extremes vereint Profis, die an der Spitze ihrer jeweiligen Bereiche stehen.

Jonathan Middleton, Gastprofessor an der Universität Tampere, hat ein Programm entwickelt, das aus den Basenpaaren der DNA Klänge kreiert. Seine Arbeit nahm Eicca Toppinen von der Metal-Gruppe Apocalyptica als Ausgangspunkt für die Komposition eines Original-Stücks auf Grundlage der finnischen Extreme – mithilfe von Genetikern und DNA-Proben. Das Projekt folgte dem Kompositionsprozess durch das ganze Jahr, vom Sammeln der DNA-Proben bis zur Vorstellung des Endproduktes am 13 November 2017. The Symphony of Extremes wird als Musikvideo veröffentlicht. Das Projekt ist Teil der Website von visitfinland.com, wo Finnlands vier wichtigste Regionen und ihr einzigartiger Charme durch inspirierende persönliche Geschichten präsentiert werden.

WER?

Visit Finland, eine Abteilung von Finpro, ist im Bereich Tourismus eine nationale Autorität und eine aktive Kraft bei der Förderung des internationalen Tourismus in Finnland. Das Hauptziel besteht in der Entwicklung von Finnlands internationalem Image als Reiseziel. Visit Finland fördert die Reisebranche durch Forschung und unterstützt Unternehmen und Gruppen dabei, Produkte und Serviceleistungen für den internationalen Markt zu entwickeln.

Eicca Toppinen ist der Komponist und ein Gründungsmitglied von Apocalyptica. Im Jahr 1993 gegründet, hat sich Apocalyptica zunächst einen Namen mit der Interpretation von Metallica-Stücken auf dem Cello gemacht. Ihr zweites Album jedoch enthielt bereits Original-Kompositionen und die Gruppe hat sich seitdem stetig weiterentwickelt. Ihre Musik wurde schon als Cello-Rock (ihre eigene Definition), symphonisches Metal, neoklassisches Metal und progressives Metal bezeichnet. Die Gruppe hat weltweit mehr als viereinhalb Alben verkauft.

Päivi Onkamo war bis November 2017 als Professor für Genetik an der Universität Helsinki tätig. Onkamo untersucht die DNA alter Völker in und um Finnland. Wer lebte damals hier? Welchen genetischen Hintergrund haben die modernen Finnen? Die Universität Helsinki ist Finnlands älteste und größte Universität der Wissenschaften und eine internationale Gemeinschaft aus 40.000 Menschen. In internationalen Ranglisten belegt die Universität Helsinki in der Regel einen der ersten 100 Plätze. Seit 1640 nimmt die Universität im Wissenschaftsbereich zum Nutzen von Gesellschaft, Bildung und Gesundheit eine Vorreiterrolle ein.

Jonathan Middleton ist ein Komponist aus Spokane, der an der Eastern Washington University Komposition lehrt. Bei dem Projekt war Middleton Gastprofessor an der Universität Tampere. Seine Arbeit basiert auf algorithmischen Verfahren, die ihn dabei unterstützen, Naturelemente in Musik zu verwandeln.

Jaana Saarela ist Forschungsleiterin am finnischen Institut für Molekularmedizin (FIMM). SaArelas Funktion in diesem Projekt besteht in der Sammlung der DNA-Proben und der Analyse der Ergebnisse. Das FIMM ist ein internationales Forschungsinstitut, das sich auf menschliche Genomforschung und personalisierte Medizin konzentriert. Das Institut arbeitet mithilfe von Genetik und medizinischer Systembiologie in der Erforschung von Krankheitsmechanismen auf Molekularebene. Sein Ziel ist die Bereitstellung von Forschungsdaten für Fachleute im Gesundheitsbereich und die Förderung personalisierter Medizin.

Kreativagentur SEK, Part of Grey
SEK steht hinter der kreativen Idee von The Symphony of Extremes. SEK produzierte auch den Einführungsfilm und die Profilfilme für die Kampagne. Als älteste und eine der größten Werbefirmen in Finnland belegte SEK im Oktober 2017 den 3. Platz in GREYs 26. Global Council Rangliste. Visit Finland ist seit 2008 Kunde von SEK.

Musuta Ltd & Directors Guild Helsinki
Gedreht wurde das Musikvideo von Musuta, dem international bekannten Designerduo Timo und Jopsu Ramo. Zu ihren Kunden in Finnland und Japan zählen Issey Miyake, New Balance, Muji, James Bond 007, Star Alliance, Shiseido, Nokia, Finnair, Iittala und zahlreiche weitere internationale Marken. Das Musikvideo wurde von der Director‘s Guild Helsinki produziert.

ELEMENTS

  1. Trailer
  2. Projektvideo
  3. Vier Videoprofile
  4. Keyvisuals
  5. Foto
  6. SymphonyofExtremes.com
  7. Regionale Videos
  8. My Stay-Produkte*
  9. Musikvideo

*MyStay ist eine Produktdatenbank auf der VisitFinland-Website. Sie enthält wichtige Reiseangebote aus verschiedenen Regionen und macht die Planung und Buchung Ihres Urlaubs in Finnland zum Kinderspiel. visitfinland.com/de/mystay

Teilen & Folgen

#FinnishDNA
#VisitFinland