Skip to main content.

Welche Geschichte steckt hinter Kota-Husky?

Im Jahr 2007 zog ich mit meiner Frau von Ivalo nach Posio und gründete das Unternehmen. Zunächst hatten wir 35 Hunde und bauten den Betrieb von Grund auf neu auf.

Über die Jahre haben wir viel gelernt und erweiterten unsere Netzwerke. Aktuell bin ich der der alleinige Eigentümer, und allmählich stieg die Zahl unserer Hunde. Momentan haben wir 79 Huskys. Das ist eine gute Zahl, denn wir können die Tiere als individuelle Persönlichkeiten behandeln und ihnen genug Auslauf und Beschäftigung bieten.

Corona war ein harter Schlag für uns – im Dezember 2020 brach unser Umsatz um 80 Prozent ein. Der folgende Frühling war jedoch eine willkommene Überraschung. Früher kamen 95 % unserer Gäste aus dem Ausland, aber nun konnten wir stattdessen finnische Reisende für uns gewinnen. Es kommen genug Besucher, um den Hunden ausreichend Bewegung zu ermöglichen und unser Einkommen bis zum nächsten Winter zu sichern.

 

Who?

 

Huskysafari-Gründerin Lauri Sassali
Kota Husky, Posio

 

– Huskyfarm in Posio, Lappland, für verantwortungsvolle Abenteuer mit Huskys in der magischen Wildnis des Riistunturi-Nationalparks.

– Familienunternehmen mit zwei bis drei Mitarbeitern und 79 Hunden.

– Eigentümer: Lauri Sassali.

 

Kota Husky,

Jaksamontie 58, 97890
Karjalaisniemi , POSIO

https://www.kota-husky.com

Welche Angebote und Erlebnisse bietest du deinen Gästen an?

 

Wir haben unvergessliche Huskysafaris und verschiedene Wildnis-Abenteuer für Menschen im Angebot, die nachhaltige Naturerlebnisse zu schätzen wissen.

Im Winter bieten wir hauptsächlich Schlittenfahrten von 10-30 Kilometern an, die durch unsere atemberaubende Landschaft führen. Außerdem haben wir längere Exkursionen in den nahegelegenen Nationalpark sowie Abenteuer mit Übernachtung im Angebot – inklusive Nordlichtbeobachtung, Abendessen und Unterkunft in einer Hütte in der Wildnis. Im Sommer konzentrieren wir uns auf Wanderungen und Farmbesuche. Die Leute wollen unsere Huskys sehen und erfahren, wie wir hier leben. Und natürlich die herrliche Natur bewundern. Die sauberste Luft der Welt und die wunderbare Stille um unsere Farm sind ebenfalls Anziehungspunkte.

 

Wie verbringen die Hunde auf deiner Farm ihren Tag?

Das Wohlergehen der Tiere hat für uns Priorität. Die Hunde gehören zur Familie und werden alle gleich behandelt. Das Rudel besteht aus jungen und älteren Tieren sowie Rüden und Weibchen.

Die Jahreszeiten geben unseren Lebensrhythmus vor. Der Winter ist unsere Hauptsaison, und in diesen Monaten arbeiten wir alle hart. Aber die Hunde brauchen sowohl Erholung als auch Bewegung. Außerdem hat jeder Hund eine eigene Persönlichkeit: manche sind aktiver, manche brauchen mehr Ruhe. Der Herbst ist unsere Trainingssaison für den kommenden Winter. Im Sommer ist es zum Arbeiten zu heiß für die Hunde, aber sie dürfen trotzdem spielen und sich in unserem Freilaufgehege austoben.

Unsere Hunde beginnen mit etwa zwei Jahren mit der Arbeit und gehen mit 10-12 Jahren in Rente. Bei unseren Junghunden beginnen wir das Training mit kurzen Fahrten im Geschirr und verlängern allmählich die Distanzen. Wir haben auch ältere, pensionierte Hunde, die uns beim Führen der Junghunde helfen. Diese Senioren bleiben so lange wie möglich bei uns und genießen ihr Leben.

Wie würdest du Posio als Reiseziel beschreiben?

Posio ist ein Ziel, das durch Natur und Stille geprägt ist. In Posio gibt es zahlreiche Familienunternehmen, die viele unterschiedliche Aktivitäten anbieten. So gibt es bei uns viel zu tun, und die Gäste können einen Einblick in unser Leben gewinnen.

Wir haben Nachhaltigkeit zu unserer Priorität gemacht. Posio war die erste Region, die mit dem Siegel „Sustainable Travel Finland“ ausgezeichnet wurde. Das war das Ergebnis eines gemeinsamen Engagements örtlicher Firmen und dem Bemühen, einen Weg in die Zukunft zu ebnen. Da wir so sehr auf die Natur angewiesen sind, liegt uns nachhaltiges Reisen am Herzen – wir wollen Wegbereiter dieses Ansatzes in Finnland sein. Kota Husky war außerdem das erste Hundeschlitten-Unternehmen, dem das STF-Label verliehen wurde, und wir berücksichtigen alle Aspekte des nachhaltigen Reisens.

Video ansehen

Diese Artikel könnten ebenfalls interessant sein

Mit der Bahn durch Finnland

Eine Zugreise durch Finnland ist ein wundervolles Erlebnis, bei dem man die herrliche Landschaft ganz in Ruhe entdecken kann. Wälder, Felder, Seen und lebendige Städte.

Mehr lesen about Mit der Bahn durch Finnland
Ein neues Familienleben im Schärengarten

Schon immer träumten Henri und Riitta von einem Leben im Schärengarten. Mit der Eröffnung eines Cafés im hübschen Dorf Nagu wurde ihr Traum endlich Wirklichkeit. Für die Familie Talvitie war das Leben am Meer die beste Entscheidung überhaupt.

Mehr lesen about Ein neues Familienleben im Schärengarten
Virtuelle Reise durch Finnland

Orte wie die UNESCO-Welterbestätte Suomenlinna, ein Eisbrecher, der Saimaa-See, Lappland und die Åland-Inseln sind nur einen Klick entfernt. Unternehmen Sie eine Reise durch Finnland – virtuell!

Mehr lesen about Virtuelle Reise durch Finnland
Happy with Finns – 4 Tage, 4 Ziele Mit der Bahn durch Finnland Ein neues Familienleben im Schärengarten Virtuelle Reise durch Finnland Informationen für Reisende nach Finnland während der Corona-Pandemie   Fahrradurlaub in Finnland – 10 Top-Ziele