Åland mit dem Fahrrad

Die Åland-Inseln lassen sich ideal per Fahrrad erkunden. Die Landschaft ist zauberhaft, das Gelände ist flach, die sind Straßen gut und Verkehr gibt es kaum. Von Insel zu Insel kommt man über Brücken und mit kleinen Fähren.

Vor zehntausenden von Jahren begann die Landhebung und im Laufe der Zeit wurden Tausende von Inseln geboren: das heutige Åland. Das Gefühl von Freiheit auf einer Radtour durch Åland stellt sich schnell ein, denn der Großteil der kleinen Inseln ist unbewohnt.

Sie müssen auch nicht besonders sportlich sein, um den Fahrradurlaub genießen zu können. Die höchsten Erhebungen auf den ganzen 6 500 Inseln sind nur etwa 130 Meter über dem Meeresspiegel. Diese Hügelchen sind eine willkommene Abwechslung zur ansonsten flachen Landschaft und bringen den Radler nur selten zum Schwitzen.

 

 

 

Archipel und Küstenregion

Die Küste Finnlands und ihr Archipel umfassen tausende Kilometer an Küstenlinie und zehntausende Inseln. Das Inselleben und die Meereskultur gehören zu den Hauptcharakteristika der Region.

Archipel und Küstenregion