• Das Beste an Lappland – laut Weihnachtsmann

    Im Herbst kann der Weihnachtsmann in seiner kleinen Hütte inmitten der Wildnis noch einmal in Ruhe durchatmen. Hier ist der Ort, an dem er Pläne für das kommende Weihnachtsfest schmiedet.

  • Im Leben des Weihnachtsmannes und anderer Einwohner Lapplands spielen Tiere eine wichtige Rolle. Jeder Besucher wird irgendwann die Bekanntschaft eines Rentiers machen, und auf vielen Höfen gibt es Pferde und Schlittenhunde zu sehen.

  • Eine der wichtigsten Aufgaben des Weihnachtsmannes ist das Lesen all seiner Briefe. Das arktische Postamt erhält jedes Jahr über eine halbe Million Zuschriften von Kindern aus aller Welt.

  • Wenn der Weihnachtsmann sich von seinem Heimatort im Fjell Korvatunturi auf die Reise macht, um den Kindern auf der ganzen Welt ihre Geschenke zu bringen, ist das jedes Jahr ein aufregendes Ereignis. Obwohl der Weihnachtsmann natürlich mit der Strecke vertraut ist, müssen die Landkarten immer auf dem neuesten Stand gehalten werden – er will schließlich auf Nummer sicher gehen.

  • Das blaue Licht des tiefsten Winters, die ungebrochene Stille und die schneebedeckten Bäume in den Fjells – das ist echtes Weihnachten.

  • Der Weihnachtsmann genießt all das, was die finnische Natur zu bieten hat, Flüsse und Seen eingeschlossen. Der See Inari ist der drittgrößte See in ganz Finnland. Sein Wasser kann man sogar trinken.

  • Die Natur Lapplands ist einzigartig und die Landschaft verändert sich dauernd. Im Herbst werden Blaubeeren, Preiselbeeren und Moltebeeren gepflückt – auch der Weihnachtsmann lässt sich diese Köstlichkeiten nicht entgehen.

  • Während der Polarnacht im Dezember und Januar macht sich in der ruhigen, grau-blauen Dunkelheit die Macht des Winters bemerkbar. Alles liegt unter einer dichten Schneedecke verborgen – als ob die Natur sich vor der Kälte schützen wollte. Der Frieden ist magisch.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Ruf der Wildnis – Tinja und ihre Hunde

      Ruf der Wildnis – Tinja und ihre Hunde

      Tinja Myllykangas ist eine junge Frau, die das Stadtleben gegen ein Leben in der Wildnis Lapplands eingetauscht hat. Sie leitet nun ein Unternehmen, das Safaris mit dem Hundeschlitten anbietet und fühlt sich der ungezähmten Natur tief verbunden.

    • Skilanglauf mit Gefühl

      Skilanglauf mit Gefühl

      Skilanglauf ist eine Art finnischer Nationalsport. Es ist überaus gesund für Körper und Geist, und die wunderschöne Winterlandschaft dient als inspirierende Kulisse.

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Das Beste an Lappland – laut Weihnachtsmann

In einem exklusiven Interview erklärt der einzig wahre Weihnachtsmann, warum Finnisch-Lappland der beste Ort für sein Hauptquartier ist und immer bleiben wird.

Die abgelegene Wildnis des Fjells Korvatunturi mag zwar nicht der ideale Standort für einen weltweit operierenden Geschenkelieferdienst zu sein, aber für den Weihnachtsmann ist die Schönheit der Natur viel wichtiger als logistische Aspekte.

DIE VIELFALT DER WILDNIS

Die Natur mit ihrer Vielfalt macht Lappland einzigartig. Manche meinen, es gäbe eigentlich acht Jahreszeiten in Lappland, denn die sich ständig verändernde Landschaft sorgt für beeindruckende Kontraste.

„Manche Menschen können es zwar kaum glauben, aber die Temperaturunterschiede zwischen Winter und Sommer können hier bis zu 80°C betragen“, erklärt der Weihnachtsmann.

ZWEI VERSCHIEDENE WINTER

Die Polarnacht (auf Finnisch „kaamos“), ein Zeitraum ohne Sonnenlicht zwischen Dezember und Januar, wirkt auf einige ziemlich beängstigend. Der Weihnachtsmann sieht das anders.

„Jemand hat diese Zeit einmal als ‚den blauen Augenblick des Zwielichts‘ beschrieben. Das Licht ist weich und blau und man spürt die Stille mit allen Sinnen. Der Schnee bedeckt die schlafende Natur und die ganze Welt scheint stillzustehen.“

Wenn der Frühling den Winter ablöst, nimmt das Sonnenlicht rasant zu.

„Alles beginnt wieder zu leben. Die Frühlingssonne verwandelt die Bäume in Kunstwerke. Nun ist die perfekte Zeit, um auf Skiern durch die Fjells zu streifen“, meint der Mann mit dem Rauschebart.

STILLE MACHT EINDRUCK

Lappland verzeichnet einen steten Strom von Besuchern. Die Einheimischen, der Weihnachtsmann eingeschlossen, heißen sie mit offenen Armen willkommen. Er findet, dass Lappland eine ganz einfache Eigenschaft hat, die alles andere übertrifft.

„Für die meisten Besucher ist die ungebrochene Stille der Natur das Beeindruckendste bei uns.

Lapland

In Lappland liegen Lärm und Hektik eines Skigebiets oder einer Stadt nur Minuten entfernt von der Ruhe und Stille der Wildnis.

More