• Eisige Architektur

    Frostiges Feuer

    Der Weihnachtsmann und sein Rentier verewigt. Jedenfalls bis der Sommer kommt.

  • Schwitzhütte

    Eissaunen sind exotisch, sogar für Finnen.

  • Feine Restaurants

    In Eis-Restaurants gibt es selten einen Dress-Code. Mit einer locker-schicken Kleidung unter Ihrem thermalen Anzug sind Sie aber immer auf der sicheren Seite.

  • Tierisch eingerichtet

    Die Kapelle im Lainio-Schneedorf bietet eine gemütliche Einrichtung für stille Momente sowie exotische Hochzeiten an.

  • Traust du dich rein?

    Riesige Schneeburgen sind ein Abenteuer für sich.

  • Die Kathedrale der Kälte

    Eine andere Replik der charakteristisch finnischen Landzeichen, diesmal die Kathedrale von Helsinki.

  • Die wachenden Brüder

    Wenn Sie jemals am Hauptbahnhof in Helsinki gewesen sind, sollten Sie diese Jungs kennen.

  • An den Toren

    Die ICIUM-Wunderwelt in Levi wurde durch chinesische Bildhauer errichtet und spiegelt die wunderbare Mischung aus chinesischer Mystik mit lappischem Zauber wider.

  • Präzision

    Eis zu meißeln ist wahrhaftig kein Witz; fragen Sie einfach die chinesischen Bildhauer, die durch die halbe Welt nach Finnland reisen, um ihre Kunst auszuüben.

  • Haben Sie etwas Warmes?

    Ausnahmsweise ist kaltes Bier nicht gerade das meist bestellte Getränk in dieser Bar.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

Eisige Architektur

Aufwendige, aus Schnee und Eis geschnitzte Strukturen sind für die meisten nur ein Stoff für Märchen und Phantasie. Sie mit eigenen Augen zu sehen überzeugt vielleicht, dass sie in Wirklichkeit doch existieren; das macht sie aber nicht minder außergewöhnlich.

In Finnland mangelt es nicht an Material, wenn es darum geht, aus Schnee und Eis etwas zu produzieren. So kann man grenzenlos bauen und kreieren, und die Größe und Detail der Kreationen lassen den Betrachter ehrfürchtig staunen.

Schneehotel, Eisbar, Iglu… Eis-saunA?

Die größeren Konstruktionen sind im nördlichen Bereich Finnlands, genau genommen in Lappland. ICIUM – die Wunderwelt aus Eis in Levi ist etwas zwischen einem Themenpark und einer Kunstgalerie, während das Schneedorf in Lainio und die Schneeburg in Kemi neben anderen Attraktionen Unterkunft, Eis-Restaurants, Bars und Kapellen anbieten.

Eine Reihe von Hotels bauen auch ihre eigenen Iglus, um Kunden das Erlebnis einer echten arktischen Übernachtung anzubieten, während Eissaunen, ein wahres Oxymoron, im Winter überall in Finnland gebaut werden.

Weiße Spielplätze

Schneerutschen und andere spielerische Aktivitäten für Kinder sind in oder in der Nähe jeder großen Schnee- oder Eiskonstruktion; und es ist überhaupt nicht ungewöhnlich, dass Erwachsene die Aktivitäten ebenso genießen.

Der Schnee zum Bauen kommt in der Regel direkt aus der Umgebung, Eis wird in großen Eisblöcken entweder aus den Seen oder dem Bottnischen Meer besorgt. Das schwere Heben übernehmen die  Maschinen, und qualifizierte Bildhauer stellen sicher, dass jedes noch so kleines Detail mit Finesse beachtet wird.

Kategorien:
Lappland

Kontraste sind ein Hauptelement des finnischen Flairs. Das bunte Treiben der Städte und Skigebiete ist nur Minuten entfernt von Ruhe und Frieden der Wildnis.

Mehr
Mehr aus dem Verzeichnis