Finnlands Experten für wild wachsende Köstlichkeiten

Finnland ist eine Schatzkammer für Liebhaber wild wachsender Nahrungsmittel. Jedes Jahr, wenn der Winter in den Frühling übergeht, sind alle Küchenchefs geradezu verrückt danach, durch Wälder, Felder und Küstengebiete zu streifen, um all die schmackhaften Kräuter und Pflanzen zu finden, die im nordischen Klima wachsen und gedeihen. Wild Food – das sind Beeren, Pilze, Wildkräuter und Gemüse, Fisch, Wild und Rentier direkt aus der arktischen Natur Finnlands.

Es gibt kaum einen Finnen, der nicht schon einmal wild wachsende Nahrungsmittel gesammelt hat. Die Tradition des Beeren- und Pilzesammelns ist fest in der finnischen Kultur verwurzelt und wird vom Jedermannsrecht gefördert, laut dem jeder frei in der Wildnis umherstreifen darf. Auch Angeln ist im Land der tausend Seen und Insel sehr beliebt. Finnlands Jagdkultur wird von aktiven Mitgliedern und Jagdgemeinschaften gepflegt. Wild wachsende Nahrungsmittel hinterlassen nur einen sehr kleinen ökologischen Fußabdruck. Ihr Geschmack ist einzigartig. Wild wachsende Nahrungsmittel werden häufig als Superfoods bezeichnet.