• Im hohen Norden

    Die Frühlingssonne hüllt Lappland in ihr bestes Licht.

  • Die Wildhütten sind ganz schön praktisch in der… nun ja, Wildnis.

  • Fliegenfischen im Kilpisjärvi See mit dem Saana Fjell im Hintergrund – kein übler Ort zum Entspannen.

  • Rentiere – kaum zu übersehen in Kilpisjärvi.

  • Ein Besuch des Nationalparks Kilpisjärvi ist ein Meilenstein an sich.

  • Lust auf Unterhaltung?

  • Bahnen Sie sich auf einem Schneemobil ihren Weg durch die karge Landschaft…

  • …oder lassen Sie sich von diesen Jungs kutschieren…

  • …oder wandern Sie auf den Gipfel eines Fjells und entscheiden Sie sich, welche Richtung Sie einschlagen wollen.

  • Nein, es handelt sich nicht um ein Gemälde, sondern um den Einzug der Herbstfarben.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

Im hohen Norden

Am Zipfel der Käsivarsi genannten Ausbuchtung im Nordwesten Finnlands befindet sich das kleine Dorf Kilpisjärvi. Dort leben das ganze Jahr über gerade mal einige hundert Einwohner, doch dank seiner wunderschönen Umgebung ist es eines der bekanntesten Reiseziele im Norden.

Die raue Schönheit Lapplands spiegelt sich in der Wildnis, die Kilpisjärvi umgibt, wider. Die krassen Gegensätze der verschiedenen Jahreszeiten machen die Umgebung das ganze Jahr über zu einem attraktiven Ausflugsziel.

Das garantierte Erscheinen der Polarlichter im Winter und der Mitternachtssonne im Sommer, die satten Farben der Herbstblätter und die magische Wiedergeburt der Natur im Frühling gehören zu den Gründen, warum die Region Kilpisjärvi als nationale Landschaft angesehen wird.

Ikonische Fjälle Saana und Halti

Das Gebiet beherbergt einige der höchsten Fjälle Finnlands und ist zudem der einzige Teil des Landes, wo sich die Wipfel über 1.000 Meter über dem Meeresspiegel erheben. Der bekannteste unter ihnen ist Halti, Finnlands höchster Berg und Saana, ein äußerst seltsam geformter Fjell, an dessen Seite das Dorf Kilpisjärvi liegt.

Dieses Dreiländereck zwischen Finnland, Schweden und Norwegen ist eine beliebte Touristenattraktion, die sich direkt außerhalb des Dorfes befindet. Die offenen Grenzen erleichtern zudem einen Besuch der Nachbarländer.

Zentrum der Samen und Freiluftparadies

Die indigenen Samen Lapplands leben seit langem in Kilpisjärvi, das als eines der Zentren samischer Kultur gilt. Die moderne Lebensweise hat sich auch an diesem abgelegenen Ort verbreitet, aber samische Traditionen wie die Rentierzucht sind immer noch fester Bestandteil des Lebens.

Es gibt wenige Orte, wo ganzjährliches Wandern und Trekking so unterhaltsam sind wie in Kilpisjärvi. Die riesige Wildnis bietet viele atemberaubende Aussichten, von Wasserfällen bis zu alten Dörfern der Samen. Darüber hinaus übt die endlose Tundra eine beruhigende Wirkung mit ihrer kargen Schönheit aus.

Kategorien:
,
Lappland

Kontraste sind ein Hauptelement des finnischen Flairs. Das bunte Treiben der Städte und Skigebiete ist nur Minuten entfernt von Ruhe und Frieden der Wildnis.

Mehr