Mit dem Kajak auf dem Saimaa

Auf der Landkarte sieht der Saimaa-See aus, als wäre er durch eine riesige Explosion entstanden. Durch seine labyrinthähnliche Form eignet er sich hervorragend für Kajaktouren.

Wegen der vielen offenen Gewässer, die durch kleinere Wasserläufe miteinander verbunden und mit winzigen Inseln übersät sind, kann man kaum glauben, dass der Saimaa Finnlands größter See und der viertgrößte Süßwassersee in ganz Europa ist. Die Landschaft in der Region um den Saimaa-See ist atemberaubend schön. Da er vom Archipel abgeschirmt ist, gibt es kaum Wellengang und die Wasserrouten sind weniger erfahrene Paddler geeignet.

Der Linnansaari-Nationalpark ist einer der beliebtesten Orte für Kajaktouren am Saimaa. Es gibt 130 Inseln mit insgesamt mehr als einem Hektar Land, und Boote können an einem der 21 Häfen festmachen also ist ein Rastplatz nie weit entfernt. Wann immer Sie Lust auf Erholung, einen Snack oder einen Kaffee haben, der über offenem Feuer zubereitet wird, gehen Sie einfach an Land.

 

 

Seenplatte

Die beeindruckende und gleichzeitig entspannende Naturlandschaft Finnlands kommt am besten in der finnischen Seenplatte zum Ausdruck. Unzählige blaue Seen voller kleiner Inseln und grüne Wälder, die sich bis zum Horizont erstrecken – ein unvergleichliches Ambiente für friedliche Ferien.

Seenplatte