• Mit den Finnen
    in der Sauna

    Sauna ist finnische Lebensart. Kinder absolvieren mit wenigen Monaten ihre Saunapremiere und machen ihr ganzes Leben weiter.

  • Es heißt, dass es in Finnland so viele Saunen gibt, dass alle 5,4 Millionen Finnen darin gleichzeitig Platz haben. Das ist wahr, denn Schätzungen zufolge gibt es zwischen zwei und drei Millionen Saunen. Es gibt Saunen in Ein-Zimmer-Wohnungen, in Sommerhäusern und öffentlichen Schwimmbädern, Sportstudios und Hotels, auf Booten und Bussen – überall. Auch finnische Botschaften im Ausland haben ihre eigenen Saunen, und sogar im Parlament in Helsinki gibt es eine.

  • Sauna ist das einzige finnische Wort, das international in andere Sprachen aufgenommen wurde, und es gibt kein anderes Wort, für das die Finnen mehr Anerkennung verdienen – Sauna ist der perfekte gemeinsame Nenner für Finnland, seine Menschen und seine Kultur.

  • In die Sauna gehen – das kann alles Mögliche heißen, von einem kleinen, 10-minütigen Blitzbesuch bis hin zu einer gesellschaftlichen Veranstaltung, die sich über mehrere Stunden erstreckt. Vor allem in einem Sommerhaus heizt man die Sauna ein und springt rein und raus, wann immer man Lust hat – und zwischendurch geht man schwimmen, grillen, spielt auf dem Rasen vor dem Haus und plaudert mit Freunden und Familie.

  • Der Winter mit seinen eisigen Temperaturen bildet einen spannenden Kontrast zur heißen Sauna und sorgt für viele lustige Aktivitäten zwischen den Saunagängen – ein Bad im vereisten See und Herumtollen im Schnee sollen gut für den Blutkreislauf sein, aber meistens macht man es vor allem, weil es so wahnsinnig viel Spaß macht.

  • Heute sind die meisten Saunen privat, aber in den größeren Städten gibt es noch immer öffentliche Saunen. Sie waren zu Zeiten beliebt, als Arbeiter noch keine eigene Sauna hatten und in der Nachbarschaftssaune zusammenkamen, um mal wieder so richtig zu schwitzen. Die Finnen suchen in der Regel nicht aktiv nach Kontakt mit anderen Menschen, die sie nicht kennen, aber die Sauna war da schon immer eine Ausnahme: Dort sind alle gleich und selbst Fremde können sich plötzlich in unerwartet tiefschürfenden Gesprächen wiederfinden.

  • Es ist erst wenige Jahrzehnte her, dass die Sauna als Tor in und aus der Welt fungierte. Frauen gebaren ihre Kinder in der Sauna und nach dem Tod eines Menschen erhielt er in der Sauna die Totenwäsche. Die Sauna als lediglich wichtiges Element der finnischen Kultur zu bezeichnen ist eine Untertreibung.

  • Wenn Sie sich mit der Sauna vertraut machen, wollen Sie sie vielleicht besser kennen lernen. Es gibt verschieden Arten der Sauna – am häufigen sind elektrische und mit Holz beheizte sowie Rauchsaunen. Heilkunst ist seit Ewigkeiten ein wesentlicher Teil der Sauna und es gibt zahlreiche saunabezogene Wellness-Behandlungen.

  • Der Begriff „nach der Sauna“ („saunanjälkeinen“) ist die perfekte Entschuldigung, wenn man in Finnland einfach mal gar nichts tun möchte. Das Gefühl, körperlich und seelisch gereinigt zu sein ist etwas so Glückseliges, das man so lange wie möglich in Frieden genießen möchte, und andere Menschen respektieren das.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Die Vielseitigkeit der finnischen Sauna

      Die Vielseitigkeit der finnischen Sauna

      Das Land der 3 Millionen Saunen ist stets dabei, seine Jahrhunderte alte Tradition neu zu erfinden und zu verbessern und erregt damit die Neugier vieler Saunafans. Manchmal gibt es innerhalb der Stadtgrenzen absolut ungewöhnliche Saunen zu entdecken.

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Mit den Finnen in der Sauna

Wenn Sie Finnland und seine Menschen verstehen wollen, fangen Sie am besten damit an, sich mit der Sauna vertraut zu machen.

Sauna ist ein so großer Teil der finnischen Kultur, dass er nicht mit irgend etwas anderem vergleichbar ist. Für die Finnen sind regelmäßige Saunabesuche ein Muss, und wenn sie zu lange ohne auskommen müssen, fühlen sie sich unvollständig.

Seit Jahrhunderten ist die Sauna ein Ort der körperlichen und seelischen Reinigung – sich im wahrsten Sinne des Wortes zu entblößen und ins Innerste des Menschseins vorzudringen.

OHNE Sauna KEIN FINNland

Mit jemandem die Sauna teilen heißt, sich näherzukommen, über wichtige Dinge zu sprechen – kein seichtes Geplauder. In Finnland finden echte Gespräche in der Sauna statt, nicht in Vorstandsetagen.

In der gesamten Geschichte gibt es kein Finnland ohne Sauna. Sehen Sie sich die Fotos an, um sich einen Eindruck von der Präsenz der Sauna im modernen Leben Finnlands zu verschaffen.

Kategorien:
Cultural Beat

Gegensätze sind die Hauptzutat des finnischen Kulturlebens – wie das Rennen von der heißen Sauna zum eisigen See, nehmen wir sie zur Gänze an.

Cultural Beat
Mehr aus dem Verzeichnis