• Mittsommer –
    Entspannung oder Party

    Mittsommer ist in Finnland ein Nationalfeiertag und wird als Höhepunkt des Sommers und als Lobgesang auf das Licht gefeiert. Die Finnen verbringen ihr Juhannus-Fest gerne an Orten wie auf dem Foto


    (ÜBRIGENS: Das Fotos wurde nachts gemacht!)

  • In früheren Zeiten wurden zu Juhannus große Freudenfeuer („kokko“) entfacht, um böse Geister fern zu halten und sicherzustellen, dass eine gute Ernte eingefahren wurde.

  • Freudenfeuer und Tanz unter freiem Himmel = das perfekte Juhannus-Fest!

  • Die Mythologie der Mitternachtssonne ist ein wohlbekannter Teil finnischer Folklore. Meist konzentriert sich der alte Volksglaube auf den längsten Tag des Jahres Ende Juni, Mittsommer oder Juhannus genannt. Eine alte Legende handelt von einem Mädchen, das sieben verschiedene Blumen sammelt, um sie unter ihr Kopfkissen zu legen – damit sie von ihrem künftigen Verlobten träumt.

  • Ein Bad im bereits warmen See oder im Meer ist in der Mittsommernacht ein absolutes Muss.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Grundlagen des (sommerlichen) Hüttenlebens

      Grundlagen des (sommerlichen) Hüttenlebens

      Das Sommerhaus ist eine finnische Institution. In der Feriensaison machen die Finnen sich scharenweise auf, um irgendwo auf dem Land in einem gemütlichen Haus am See Ruhe und Entspannung zu finden.

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Mittsommer – Entspannung oder Party

Mittsommer ist nach Weihnachten der zweitwichtigste Nationalfeiertag in Finnland. Ursprünglich als Fest der Sommersonnenwende begangen, wird es im Kreis von Freunden und Familie im Sommerhaus auf dem Land gefeiert. Entweder wird es ein feucht-fröhliches Fest, oder Ruhe, Frieden und Entspannung stehen im Mittelpunkt.

Mittsommer gilt häufig als der Beginn des warmen Sommerwetters und viele Finnen beginnen ihren Sommerurlaub  am Vorabend des Mittsommertags, der Juhannus genannt wird.

Da das Fest Ende Juni stattfindet, spielt die Mitternachtssonne eine zentrale Rolle bei den Feierlichkeiten im nördlichen Teil Finnlands. Nicht, dass es im Süden dunkel würde – nein, die Nächte sind im ganzen Land weiß.

TraditionEN

Johannisfeuer und Saunabaden gehören zu den wichtigsten Traditionen des Mittsommerfestes. Grillen, Angeln und Bootfahren wurden später in den Reigen der Lieblingsbeschäftigungen in Mittsommernächten aufgenommen und sind insbesondere dann beliebt, wenn die Familie sich im Sommerhaus aufhält.

In früheren Zeiten wurden in der Hoffnung auf Fruchtbarkeit und einen künftigen Ehemann verschiedene Mittsommersprüche gesprochen. Außerdem war Juhannus ein beliebter Tag für Hochzeitsfeiern.

Party!

Lärmen und Trinken gehören schon seit Urzeiten zum Mittsommerfest. Nach einem altem Glauben brachte das Glück und vertrieb böse Geister – und die Ernte am Ende des Sommers fiel umso besser aus, je mehr man an Juhannus trank.

Man sieht: Die finnischen Juhannus-Traditionen sind uralt und tief verwurzelt. Heute finden überall im Land zahllose Veranstaltungen und Festivals statt, die oft bis in die frühen Morgenstunden dauern – denn niemand weiß genau, wann die Nacht endet und der Tag beginnt!

urbanE alternative

Manche Finnen verbringen ihr Juhannus-Fest lieber in der Stadt. Die jungen Leute haben die Tradition des Mittsommertanzes wiederbelebt, und obwohl diese Tanzveranstaltungen traditionell unter freiem Himmel stattfinden, werden sie heutzutage auch oft in angesagten Clubs abgehalten. Eine Verkleidung im Retro-Stil bringt in jedem Fall Pluspunkte.

Ein weiterer Grund für ein Juhannus-Fest in der Stadt ist die gespenstische Atmosphäre: Die Städte sind wie leer gefegt -  und völlig allein durch die Straßen zu streifen, ist ein außergewöhnliches Gefühl – ein Muss für Fans von Zombie-Filmen.

 

 

Kategorien:
Cultural Beat

Das finnische Kulturleben zeichnet sich durch seine Gegensätze aus – wahrscheinlich, weil alle Dinge aus unserer nordischen Perspektive einfach anders aussehen und klingen.

More
Mehr aus dem Verzeichnis