Mode – frisch vom Laufsteg

Marimekko und Ivana Helsinki sind vielen ein Begriff, aber wodurch zeichnet sich Finnlands neue, unabhängige Modeszene aus? Marken und Designer wie R/H, Samuji, Saara Lepokorpi, æ und Joonas Saari sind für Originalität und ihr ethisch verantwortungsbewusstes Konzept bekannt.

Zu den besonders Aufsehen erregenden finnischen Modelabels gehört das 2009 gegründete Samuji. Obwohl die Marke ein relativer Newcomer ist, kann man das von ihrem Gründer, Samu-Jossi Koski, garantiert nicht behaupten: Vor Samuji arbeitete er als Art Director bei Marimekko.

Samuji bezieht die Inspiration für seine klaren Schnitte aus der slawischen Kultur. Die Marke besteht aus einer zeitlos klassischen Linie und einer Saisonkollektion, die sich am Bohème-Stil orientiert.

„Unser Ziel ist, Mode- und Produktdesign anzubieten, das eine nachhaltige Entwicklung und ökologische Werte unterstützt. Samuji entstand aus dem Wunsch heraus, geradlinige, zeitlose Stücke anzubieten, welche die Basis für die Garderobe einer jeden Frau darstellen“, so Marketingchefin Suvi-Elina Enqvist.

 

 

Kulturelle Vielfalt

Gegensätze sind die Hauptzutat finnischen Kulturlebens. Wie das Abkühlen in einem eisigen See nach dem heißen Saunabad nehmen wir sie zur Gänze an.

Kulturelle Vielfalt