• Mumins für immer!

    Mumintal

    Ein Originalgemälde des Mumintals – das Kunstmuseum Mumintal in Tampere präsentiert rund 2000 Originalkunstwerke von Tove Jansson. Foto: ©Moomin Characters

  • Tove Jansson - zum 100. Geburtstag 2014

    Tove Jansson (1914‐2001) ist eine der bekanntesten finnischen Schriftstellerinnen und Künstlerinnen. Ihr Atelier in der Stadt befand sich in der Ullanlinnankatu 1 in Helsinki, worauf heute ein kleines Bronzeschild hinweist. Tove Janssons 100. Geburtstag im Jahr 2014 feiert ihr Lebenswerk und ihre Kunst mit besonderen Veranstaltungen und Events in Finnland und im Ausland. Foto: ©Moomin Characters

  • Die geheimnisumwobene, stets bedeutungsvolle See

    Jansson und ihre Familie verbrachten ihre Sommer östlich von Helsinki auf den Pellinki-Inseln an der Südküste Finnlands. Die Mumin-Erzählungen sind vom abwechslungsreichen, aber auch harten Leben auf der Insel inspiriert. Hier rettet Mumin seine Mutter vor einer gigantischen Welle. Foto: ©Moomin Characters

  • Insel Klovharu

    Die kleine, karge Insel Klovharu liegt vor der Küste von Porvoo im Pellinki-Archipel. Dieses felsige Eiland im Finnischen Meerbusen war fast 30 Jahre lang die Heimat von Tove Jansson und ihrer Lebensgefährtin Tuulikki Pietilä. Foto: ©Moomin Characters

  • Leuchtturminsel Bengtskär

    Bengtskär ist eine Leuchtturminsel etwa 25 km südwestlich von Hanko. Hier gibt es reichlich gute Luft, zahlreiche Inselgeheimnisse, Kreativität und Inspiration durch das Meer. Sie können einen Tagesausflug machen oder übernachten.

  • Mumintal-Museum in Tampere

    Die Mumins altern mit Stil, denn seit 2001 werden nur die Originalkunstwerke verwendet. Das Wahrzeichen des Museums ist ein blaues Mumin-Haus mit fünf Stockwerken, so kreativ wie je (nicht hier abgebildet). Foto: Jari Kuusenaho

  • Mumins große Abenteuer

    Im Mumintal-Museum können Sie direkt in die Abenteuer der Mumins und ihrer Freunde eintauchen. Foto: Jari Kuusenaho

  • Mumin-Comics in schwedischer Originalsprache

    Im Mumintal-Museum gibt es rund 2000 Originalkunstwerke von Tove Jansson zu bewundern. Foto: ©Moomin Characters

  • Mumin-Lampe von Muurla

    Die Mumins waren nicht nur eine Inspiration für die finnische Kultur, sondern auch für Designer und Kunsthandwerker. Die Geschichten aus dem Mumintal aus den Originalbüchern werden heute durch Produkte und Konzepte ergänzt, die für den modernen Verbrauchern von Interesse sind, der nach einzigartigen Erfahrungen und wertvollen Erinnerungsstücken sucht.

  • Mumin-Tassen von Arabia Design in Helsinki

    Das dekorative Mumin-Geschirr wird von Hand in der Arabia-Fabrik in Helsinki gefertigt. An Besuchertagen, wenn die Fabrik für die Öffentlichkeit zugänglich ist, können Sie sich über den Fertigungsprozess informieren oder auch Ihr eigene Tasse entwerfen. Foto: Arabia

  • Winterspaß in der Muminwelt

    Auch im Februar ist die Muminwelt geöffnet. Dann können die Kinder mit den Mumins allerlei Wintervergnügen erleben. Foto: Muminwelt

  • „Mumins wunderbare Inselabenteuer“

    Die Mumins sind ein fester Bestandteil der finnischen Identität. Sie sind eine Inspiration für alle Generationen. Ein sonniger Apriltag im Archipel mit einem Mumin aus Schnee.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Festivalfieber

      Festivalfieber

      In Finnland gibt es jeden Sommer eine unglaubliche Anzahl an Musikfestivals. Suchen Sie sich aus, worauf Sie Lust haben, besorgen Sie sich ein Ticket und bereiten Sie sich darauf vor, bis tief in die weiße Nacht zu feiern.

    • Die Vielseitigkeit der finnischen Sauna

      Die Vielseitigkeit der finnischen Sauna

      Das Land der 3 Millionen Saunen ist stets dabei, seine Jahrhunderte alte Tradition neu zu erfinden und zu verbessern und erregt damit die Neugier vieler Saunafans. Manchmal gibt es innerhalb der Stadtgrenzen absolut ungewöhnliche Saunen zu entdecken.

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Mumins für immer!

Die Mumins sind die wahrscheinlich bekanntesten und meistgeliebten finnischen Kultfiguren. Wenn nicht vor, dann gleich nach dem Weihnachtsmann. Die liebenswerte Muminfamilie hat seit 1945 Millionen kleine und auch größere Herzen zum Schmelzen gebracht. Und sie leben noch immer glücklich und gesund in ihrem Zuhause in Finnland.

Die weißen Mumins, die ein wenig aussehen wie Flusspferde, sind finnische Literaturfiguren und wurden in den 1940er Jahren von der beliebten schwedischsprachigen finnischen Schriftstellerin und Künstlerin Tove Jansson geschaffen. Nach dem Anfangserfolg der Comiczeichnungen und Bücher wurden die Mumins durch Animations- und Zeichentrickfilme im japanischen Stil und zu einem weltweiten Phänomen. Heute schmücken die Mumins die Tragflächen der Finnair (die offizielle Fluglinie der Mumins), die kultigen Tassen der Firma Arabia und die hochwertigen Bettwaren von Finlayson, um nur einige zu nennen.

Mumins überall

Die Mumins sind nicht nur präsent in der Literatur, Trickfilmen, Handelswaren oder Filmen, in der Musik und in Theatervorstellungen. In Finnland haben die Mumins auch ihre eigenen Hotelzimmer wie zum Beispiel die Zimmer der Kategorie Moomin Story im Naantali Spa Hotel und Themenparks wie die Muminwelt in Naantali. Außerdem haben sie in Tampere ihr eigenes Muminmuseum sowie jährlich überall in Finnland zahlreiche Ausstellungen in Galerien und Museen.

Das geheimnisvolle Meer und eine positive Einstellung

Ein echter „Muminort“ wäre wohl eine Leuchtturminsel wie Söderskär oder Bengtskär – vor allem Letztere ist einigen Ansichten zufolge der Handlungsort der Erzählung Mumins wundersame Inselabenteuer. Obwohl die meisten Geschichten sich im Mumintal ereignen – einem normalerweise friedlichen und atemberaubend schönen Ort, an dem jeder willkommen ist und wo magische Gartenpartys bis weit in die lange, helle Sommernacht dauern – erlebt Mumin einige Abenteuer auch in weiter entfernten Gegenden.

Mumins wundersame Inselabenteuer scheinen von Tove Janssons eigenen Erfahrungen inspiriert zu sein, denn sie verbrachte einen Großteil ihres Lebens auf den Pellinki-Inseln östlich von Helsinki an Finnlands Südküste. Auf den äußeren Inseln beeinflussten Wetter und Natur das Leben auf vielfältige Weise und sorgten für tägliche Herausforderungen und Überraschungen. Auf Grundlage der Erlebnisse dieses abwechslungsreichen Insellebens schuf Jansson einige der Situationen und Personen der Mumins.

Ihr offenes Wesen und ihre optimistische Einstellung im Umgang mit schwierigen Situationen und Entbehrungen haben dafür gesorgt, dass die Mumins schon lange bei Groß und Klein beliebt sind, und es vielleicht für immer sein werden.

 

Finland

Voller spannender Gegensätze, wie den vier Jahreszeiten, der Mitternachtssonne und der Winterdunkelheit, Stadt und Land, Ost und West.

Read more
Mehr aus dem Verzeichnis