Mumins für immer!

Die Mumins sind die wahrscheinlich bekanntesten und meistgeliebten finnischen Kultfiguren. Wenn nicht vor, dann gleich nach dem Weihnachtsmann.

Die weißen Mumins, die ein wenig aussehen wie Flusspferde, sind finnische Literaturfiguren und wurden in den 1940er Jahren von der beliebten schwedischsprachigen finnischen Schriftstellerin und Künstlerin Tove Jansson geschaffen. Nach dem Anfangserfolg der Comiczeichnungen und Bücher wurden die Mumins durch Animations- und Zeichentrickfilme im japanischen Stil weltweit zu Stars. Heute schmücken die Mumins die Tragflächen der Finnair (die offizielle Fluglinie der Mumins), die kultigen Becher der Firma Arabia und die hochwertigen Bettwaren von Finlayson, um nur einige zu nennen.

Die Mumins sind nicht nur präsent in Literatur, Trickfilmen, Handelswaren oder Filmen, in der Musik und in Theatervorstellungen. In Finnland haben die Mumins auch ihre eigenen Hotelzimmer wie zum Beispiel die Zimmer der Kategorie Moomin Story im Naantali Spa Hotel und Themenparks wie die Muminwelt in Naantali. In Tampere haben die Mumins außerdem ein eigenes Museum sowie jährlich überall in Finnland zahlreiche Ausstellungen in Galerien und Museen.

 

 

 

 

Kulturelle Vielfalt

Gegensätze sind die Hauptzutat finnischen Kulturlebens. Wie das Abkühlen in einem eisigen See nach dem heißen Saunabad nehmen wir sie zur Gänze an.

Kulturelle Vielfalt