Pasi von der Huskyfarm

Verlieben Sie sich in die winterliche Wildnis – es könnte Ihr Leben verändern

Pasi Ikonen ist ein erstklassiges Beispiel dafür, was passieren kann, wenn man in den Bann Lapplands gerät – ob gut oder schlecht, hängt davon ab, wie man es betrachtet. Als Pasi und seine englische Frau Anna nach Enontekiö an den Rand der Wildnis zogen, ließen sie ihre geregelten Bürojobs in der City Londons weit hinter sich. Sobald es sich eingelebt hatte, kaufte das Paar Dutzende Hunde und baute eine Huskyzucht auf. Und zwar, ohne dass einer der beiden lokale Verbindungen oder Erfahrung mit Schlittenhunden hatte. Der Wunsch eines Lebens in der Arktis war so übermächtig, dass ihnen nichts anderes übrig blieb.

Pasi und Anna haben beide einige Erfahrungen im Bereich Extremsport. Im Laufe der Jahre nahmen sie weltweit an zahlreichen Wettkämpfen in der Wildnis teil. Als ihre Sportlerkarrieren sich dem Ende näherten, trat das Abenteuer in den Hintergrund und der Alltag übernahm die Führung. Aber es dauerte nicht lange, bis ihnen klar wurde, dass ihnen die Wildnis und der Norden fehlten, denn im Winter zeigt die Wildnis ihr wahres Gesicht.

 

Lappland

In Lappland liegen Lärm und Hektik eines Skigebiets oder einer Stadt nur Minuten entfernt von der Ruhe und Stille der Wildnis.

Lappland