• Pelle – ein Künstler an der finnischen Schärenküste

  • „Gunnarstrand ist heute eine der ungewöhnlichsten Gegenden Hankos, und die meisten Hütten dienen als Sommerhäuser“. Die Hütten werden zwar noch zum Fischen genutzt, aber viele sehen eher aus wie Kunstateliers, jede ist einzigartig. Kinder spielen im Sand, Familien unternehmen entspannte Bootstouren, und Kitesurfer lassen sich vom Wind übers Wasser ziehen.

  • Pelle erzählt uns, dass Gunnarstrand nicht immer so beliebt war: „Dieser Ort war einmal das Armenviertel der Stadt. Ursprünglich war es ein Fischerdorf. Die roten Hütten sind alte Fischerhäuschen, wo die Seebären ihre Netze und die Ausrüstung aufbewahrten und sich am Abend mit einer Flasche kalten Biers hinsetzen, um zu erzählen.“

  • Stürme sind für Künstler wie Pelle immer ein kleiner Segen, denn für ihn ist der Strand nach einem Unwetter wie eine Schatzkiste voller spannender Fundstücke – er sammelt Holz- und Rindenstücke sowie Altmaterial von vorbeifahrenden Schiffen, um daraus seine von der Natur inspirierten Bilder zu erschaffen.

  • „Wenn die Herbst- und Winterstürme kommen, laufe ich hinaus und mache mich auf die Suche…und dann finde ich Dinge, die ich in Kunst verwandle. Die Natur ist der größte Künstler von allen.“

  • Pelles Kunstwerke sind Schätze, die aus einem Büschel Seegras entstehen, das er am Strand von Gunnarstrand findet. Seine Werke sind in einer Galerie im nahegelegten Ort Ekenas zu sehen, und wenn Sie Glück haben und Pelle am Strand treffen, lädt er Sie vielleicht in sein Haus ein und zeigt Ihnen alles.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Wunderbares Turku

      Wunderbares Turku

      Im Sommer ist die Stadt mit Veranstaltungen und Festivals reich gesegnet: Tango, Mittelalter, Musik, Theater, Kunst, Design und vieles mehr.

    • Finnland erhebt sich aus dem Meer

      Finnland erhebt sich aus dem Meer

      Die rapide Landhebung einer Inselgruppe namens Kvarken, in der Nähe Vaasas im Westen Finnlands hat dieser eine Aufnahme ins UNESCO-Weltnaturerbe beschert.

    • Inselhüpfen auf Åland

      Inselhüpfen auf Åland

      Bewegen Sie sich per Rad. Von Insel zu Insel kommt man über Brücken und mit kleinen Fähren. Als Unterkunft stehen zahlreiche Campingplätze, Ferienhütten, Pensionen und Privatzimmer zur Auswahl

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Pelle – ein Künstler an der Schärenküste

Wenn Finnland eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Welt ist – dann ist Gunnarstrand ein Geheimnis innerhalb des Geheimnisses. Und wenn Sie zufällig dahin kommen, werden Sie sich fragen, wieso nicht alle Welt ebenfalls dort ist. Und gleichzeitig freuen Sie sich natürlich, es fast ganz für sich allein zu haben.

Der Künstler Pelle Lindstrom hat sein ganzes Leben hier verbracht, und die Magie des Ortes fasziniert ihn noch immer.

„Wenn du von Gunnarstrand aus aufs Meer hinaus siehst, weißt du einfach, dass dies ein besonderer Ort ist. Es ist ein schöner Ort zum Leben – ein kleines Paradies.“

WIE KOMMT MAN HIN?

Es ist gar nicht so einfach, Gunnarstrand zu finden. Zuerst müssen Sie Finnlands südlichste Stadt Hanko erreichen.

Von dort aus nehmen Sie am besten ein Fahrrad von Helkama. Diese kultigen Fahrräder wurden zum ersten Mal vor über 100 Jahren in Hanko entworfen. Damit kommen Sie nicht nur bequem zum Strand, sondern reisen in eine andere Zeit.

Immer weiter Richtung Süden führt Ihr Weg, bis zur Spitze einer leicht abfallenden Halbinsel und einem weißen Strand mit rot gestrichenen Fischerhütten. Diese sind in einer perfekten Reihe nebeneinander angeordnet.

Wenn Sie das sehen, sind Sie angekommen.

Parken Sie Ihr Helkama im Sand, ziehen Sie die Schuhe aus und erkunden Sie das Schmuckstück Gunnarstrand.

sOMMERPARADIES…UND WINTERGESCHICHTEN

Gunnarstrand – wie die Region Hanko allgemein – gilt als Sommerziel für Touristen. Pelle sieht das anders.

„Es ist auch im Winter wunderschön, und sogar dann, wenn die Stürme übers Land ziehen.“

Pelle sitzt auf der Veranda seiner Hütte und erzählt, wie die Wellen einmal, nach einem Sturm, bis hoch zu seiner Hütte stiegen.

SCHLICHT IST SCHÖN

Ob Einheimischer oder nur auf der Durchreise, Gunnarstrand ist eine Schönheit, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Die Sonne bringt das Rot der Fischerhütten zum Strahlen, die Wellen rauschen und der Blick auf die Ostsee ist atemberaubend schön – Gunnarstrand ist verlockend, im Sommer und im Winter.

Sie werden es niemals vergessen.

 

Kategorien:
,

Die finnische Küstenregion mit ihrer atemberaubend schönen Schärenlandschaft hält eine Vielzahl faszinierender Ziele bereit, die leicht zu erreichen sind. Jedes ist auf seine Weise einzigartig und hält bietet abwechslungsreiche Erlebnisse für Besucher.

More