• Skilanglauf mit Gefühl

    In Finnland gibt es Tausende Kilometer Langlaufloipen. Von windgeschützten Strecken durch den Wald über Panoramarouten durch die Fjells bis hin zu Loipen über gefrorene Seen und das Meer gibt es einiges zu entdecken.

  • Die meisten Menschen lernen das Langlaufen ziemlich schnell und viele werden schon am ersten Tag süchtig. Für den, der die stille Winterlandschaft in Ruhe und Frieden entdecken möchte, gibt es nichts besseres als ein Paar Langlaufskier, um in eigenem Tempo durch die weiße Wildnis zu gleiten.

  • Einen solchen offenen Unterstand nennt man „laavu“. Es gibt sie entlang zahlreicher Loipen und sie sind ideal, um andere Skifahrer kennenzulernen, mit denen man Tipps und Anekdoten austauschen kann.

  • Manche Skifahrer bevorzugen Gegenden ohne vorgespurte Loipen. Anspruchsvolles Gelände erfordert spezielle Ausrüstung, und außerdem sollte man wissen, wie man sich in Wäldern und Bergen zurechtfindet. Unerfahrene Entdecker sollten sich unbedingt nur mit einem Führer auf den Weg in die Wildnis machen. Diese Erfahrung ist etwas ganz Besonderes.

  • Traditionelle lappländische Hütten, genannt „kota“, sind beliebte Rastplätze. Am liebsten genießt man dort ein heißes Getränk und grillt Würstchen am Feuer.

  • Ein Großteil der 1.000 km langen finnischen Küstenlinie friert im Winter zu, sodass die kleinen Schären und Inselgruppen dann per Ski erreichbar sind.

  • Für einige Menschen ist es wichtig, allein in der Natur zu sein, was tatsächlich recht meditativ sein kann. Andere bevorzugen Gesellschaft, mit der sie die Stille teilen können. Jedem das Seine – Hauptsache, man ist draußen.

  • Auf einer Skitour sieht man häufig verschiedene Tierarten. In der winterlichen Natur kann man alle möglichen Tiere beobachten: Von Eichhörnchen über Kaninchen bis hin zu Rentieren und Birkhühnern, wie auf diesem Foto zu sehen. Es ist auch durchaus möglich, dass man Spuren von seltenen Tieren wie dem Vielfraß zu sehen bekommt.

  • Schnee, Sonne und Skier – und die Welt gehört dir.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Wunderbares Turku

      Wunderbares Turku

      Im Sommer ist die Stadt mit Veranstaltungen und Festivals reich gesegnet: Tango, Mittelalter, Musik, Theater, Kunst, Design und vieles mehr.

    • Träumen unter den Nordlichtern

      Träumen unter den Nordlichtern

      In Finnland kann man sich an einer Vielzahl von eigens dafür gebauten Orten vom wunderbaren Lichtspektakel der Nordlichter bezaubern lassen – von Glasiglus bis hin zu Luxus-Suiten.

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Skilanglauf mit Gefühl

Skilanglauf ist eine Art finnischer Nationalsport. Es ist eine Sportart für jedermann, überaus gesund für Körper und Geist, und die wunderschöne Winterlandschaft dient als inspirierende Kulisse.

Skilanglauf ist Teil der finnischen Kultur und fast jeder Finne lernt es, sobald er laufen kann.

Vor einigen Jahrzehnten waren die Skier im Winter ein wichtiges Transportmittel und das Skifahren durch Wälder und über gefrorene Seen auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule war etwas ganz Normales. In kleineren Gemeinden fahren Kinder auf Skiern zur Schule, sobald genug Schnee liegt.

ÜBERALL MÖGLICH

Selbst heutzutage kann man überall in Finnland Skilanglauf betreiben. Alle Städten und Gemeinden, von der Metropolregion Helsinki bis hin zu den abgelegenen Dörfern Nourgam und Kilpisjärvi in Nordlappland, verfügen über ein Netzwerk an Langlaufloipen, und viele sind sogar beleuchtet.

Das mit 330 km größte Loipennetz Finnlands liegt im Wintersportgebiet Ylläs und ist nach nur einigen Minuten Fußweg von allen Unterkünften aus erreichbar. In Helsinki sind die Loipen im Stadtgebiet gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

AUSRÜSTUNG LEIHEN UND LOS GEHT’S

Skilanglauf ist in der Regel in jedem Alter schnell erlernt. Die Grundausrüstung kann man sich in Wintersportgebieten, bei Tourenanbietern, in Sportgeschäften und sogar in Hotels ausleihen.

Zunächst sollten Sie mit angeschnallten Skiern zu gehen versuchen – damit bekommen Sie ein Gefühl für Ihre Skier. Wenn das klappt, versuchen Sie, kurze Strecken zu gleiten. Falls Sie unsicher sind, nehmen Sie am besten eine Skistunde oder bitten Sie einen erfahrenen Skiläufer, Ihnen den grundlegenden Bewegungsablauf zu zeigen.

EINE LANGE SAISon

In Südfinnland dauert die Skisaison etwa fünf Monate. In Lappland kann man sieben bis acht Monate lang Skifahren.

Sobald gegen Jahresende der erste Schnee fällt, machen sich die eifrigsten Skifahrer auf den Weg zu den Loipen, um ihrem Lieblingssport nachzugehen. Andere fahren Ski, weil sie gerne draußen an der frischen Luft sind, und warten lieber auf den Frühling und sonniges Wetter.

Sehr beliebt ist es, eine Skitour mit einem Picknick oder etwas Eisangeln zu verbinden. Heiße Getränke in einer Thermosflasche sind ein Muss, es sei denn, man fährt auf den beliebtesten Loipen, wo Pausen in Outdoor-Cafés einfach dazugehören.

 

Pure Stille

In der hektischen modernen Welt lernen wir, seltene Freuden wie Raum, Ruhe und Zeit wertzuschätzen. Finnland hat von all dem eine Menge zu bieten. Wann haben Sie sich zum letzten Mal denken gehört?

Mehr
Mehr aus dem Verzeichnis