• Verliebt in finnisches Design

    Jedes Mal, wenn ich nach Finnland komme, finde ich etwas. Und oft ist es etwas Altes. Dieses Jahr habe ich Artek 2nd Cycle entdeckt – ein Schwesterunternehmen des ursprünglichen Artek – der finnischen Designmarke, die 1935 von Alvar und Aina Aalto gegründet wurde. Dort fand ich einen gebrauchten dreibeinigen Aalto Hocker.

  • Finnisches Design ist mehr als nur ein hübsches Objekt. Es ist eine Lebensart. Design wird hier nahtlos in das Alltagsleben eingebunden und umgibt dich, wo immer du bist.

  • Die frischen, starken Farben des finnischen Textildesigns sind eine perfekte Ausdrucksmöglichkeit für finnische Kinder, die mit einem starken Gefühl für Design aufwachsen.

  • Eines Tages war ich in einem Birkenwald und mir wurde klar, dass ich mich in einem Marimekko-Wald befand. Ich machte ein Foto. Finnisches Design wird immer in einer anderen Form wiedergeboren werden, genau wie die Birken.

  • Jeder Tag ist etwas Besonderes. Finnen lieben es, sich in ihre eigenen Designs zu kleiden und ihre perfekt durchdachten Objekte im täglichen Leben zu verwenden. Das ist ein Grund, warum Finnland ein so schöner Ort zum Leben und Erleben ist.

  • Marimekko-Farben sind perfekt für den Sommer und erinnern dich immer an einen hellen, sonnigen Tag – auch mitten im Winter.

  • Finnen jeden Alters lieben Süßigkeiten, und fast alle Finnen lieben Salmiakki, die Salzlakritze. Wenn ich mich auch manchmal für „fast finnisch“ gehalten habe – die Liebe zu dieser typisch finnischen Süßigkeit teile ich nicht. Aber ich liebe die schön gestaltete Verpackung, die schon, als sie in den 1920er Jahren auf den Markt kam, ihrer Zeit weit voraus war.

  • Fahrräder der Marke Jopo kommen niemals aus der Mode. Seit über 50 Jahren sind sie in Finnland Kult und aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. „Jopo“ bedeutet „Fahrrad für Jedermann“. Die coolen Farben und das Design in Einheitsgröße machen es zum meistverkauften Rad in ganz Skandnavien.

  • Manche Menschen träumen in Farbe, andere in Schwarz-Weiß. Finnen nehmen ihre fantastischen Träume und verwandeln sie in Designs, in die wir uns verlieben.

  • Eine Marimekko-Schürze mit einem Druck in kühlem Blau und ein alter, orangefarbener Topf von Hackman sind unverzichtbare Farbtupfer fürs Sommerhaus.

  • Teppiche im Meer waschen – das ist ein sommerliches Ritual, dem sich ganze finnische Familien gemeinsam widmen. Die selbst gewebten finnischen Flickenteppiche sind ein wunderschöner Anblick, wenn sie am Ufer zum Trocknen aufgehängt werden.

  • Wir empfehlen

    Vielleicht gefallen Ihnen auch diese sehr lesenswerten Artikel:

    • Design District Helsinki

      Design District Helsinki

      Innendesignshops, Fashionboutiquen, Schmuckläden, Antiquitätengeschäfte, Galerien, Museen, Restaurants, Hotels, Designagenturen – all dies findet sich in Helsinkis Design District.

    • Finnlands magischer Glaspfad

      Finnlands magischer Glaspfad

      Glasdesign hat eine lange Tradition in Finnland. Wer diese innovative Kunst hautnah erleben will und vielleicht Lust aufs Shopping hat, begibt sich auf den Glaspfad.

    • Pekka – der Designfan in der Wildnis

      Pekka – der Designfan in der Wildnis

      Im tiefsten Lappland gibt es einen Ort, an dem mitten im Nirgendwo am Ort seiner Inspiration finnisches Spitzendesign zu bewundern ist: Design House Idoli ist ein außergewöhnliches Designstudio und ein besonderer Ausstellungsort. Sein Gründer, Pekka Sillfors, erklärt warum.

    • I wish I was
      in Finland

      – treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei und erhalten Sie immer die neuesten Infos und Updates.

Verliebt in finnisches Design

Finnisches Design ist nicht nur etwas, das man sieht – es ist ein Erlebnis. Es beginnt, wenn du in Helsinki-Vantaa aus dem Flugzeug steigst, folgt dir überall hin und bleibt noch lange bei dir, wenn du das Land schon längst wieder verlassen hast.

Von Karen MacKenna, einer kanadischen Fotografin und Autorin, die sich vor fast 20 Jahren in finnisches Design verliebte.

ERSTE EINDRÜCKE

Meine Liebesbeziehung begann 1995. Dieses erste Mal kam ich mir dem Schiff die Schärenküste entlang in den Hafen Helsinki. Es war Ende Juni und die Buden am Marktplatz waren ein faszinierendes Meer aus Farben mit Bergen von Erdbeeren, die in die wilden Heidelbeeren hineinkullerten, die in das gelbrötliche Braun von Pfifferlingen übergingen. Es war weit mehr als eine Präsentation von Waren, sondern ich bekam den Eindruck, dass es sich hier um Menschen handelte, die in der Fülle der Natur auch ihre Schönheit erkannten.

EINFLÜSSE DER NATUR

Finnen lassen sich von der Natur inspirieren und verwandeln diese Inspiration in geliebte Objekte, Architektur und eine Lebensart. Die Essenz des finnischen Designs liegt in seiner Fähigkeit, die natürliche Welt nahtlos mit dem Alltagsleben zu verbinden.

Design MIT SINN

Finnisches Design achtet auf Einzelheiten. Alles wird mit Sorgfalt entworfen. Der Weg, den du entlang gehst, die Art und Weise, wie ein Stuhl sich anfühlt, wenn man darauf sitzt, die besondere Weise, Blumen zu verpacken.

Und sie werden nur für dich so schön gemacht.

MIT DESIGN LEBEN UND DIE „DREI IKONEN“

Finnen nutzen ihr Design im Alltagsleben. Wenn du in Finnland in ein Café gehst, trinkst du aus Gläsern von Iittala. Du sitzt auf Stühlen vonAlvar Aalto, und wenn du aus dem Fenster guckst, siehst du Frauen vorbei gehen, die Kleider von Marimekko tragen.

VERGANGENHEIT UND GEGENWART

Gutes Design ist zeitlos. Wenn du etwas findest, das funktioniert, behältst du es. Nichts ist zu alt.

Der berühmte finnische Architekt und Designer Alvar Aalto sagte einst:

„Nichts wird je wieder geboren, aber es verschwindet auch nicht gänzlich. Und das, was geboren wurde, wird in einer neuen Form immer wieder erscheinen.“

 

 

 

 

 

 

 

What's Finland like?

Gegensätze sind die Hauptzutat finnischen Kulturlebens. Wie das Abkühlen in einem eisigen See nach dem heißen Saunabad nehmen wir sie zur Gänze an.

Cultural Beat
Mehr aus dem Verzeichnis