Frühling

Die Sommer in Finnland sind äußerst kurz und der finnische Frühling sogar kürzer. Im Süden Finnlands liegt selbst Anfang April oft noch Schnee und ein paar Krokusse sprießen zwischen den schneefreien Flächen hervor.

Im Mai sprießt alles in derart rasantem Tempo, dass man dem Gras und dem Laubwerk beim Wachsen geradezu zusehen kann. Das finnische Frühlingsfest oder Vappu wird am 1. Mai im ganzen Land frenetisch gefeiert. Man sollte jedoch darauf vorbereitet sein, dass an diesem Tag die Finnen nicht ihr nüchternes, hart arbeitendes Wesen zu Tage bringen, ganz im Gegenteil.

Wer Ruhe und Frieden bevorzugt, sollte am besten ein Ferienhaus mieten. Die Wälder sind in dieser Jahreszeit mit Anemonen und Wildblumen bedeckt. Frühlingsregen und Sonnenschein wechseln sich rasant über den Seen ab. Das Wasser ist zwar immer noch kalt, aber für die ganz mutigen, vor allem nach einem Besuch in der heißen Sauna, lohnt sich ein Sprung ins kalte Nass.

FRÜHLINGSFAKTEN

Temperaturen:

0°C-+10°C

Dauer:

45-60 Tage

Top 5 der Frühlings Erlebnisse:
1. Im Sonnenschein spazieren gehen
2. Vögel beobachten
3. Frühlingseinkäufe tätigen
4. Schifahren (in Lappland)
5. Naturschutzpärke besuchen

Wir empfehlen:

Warm anziehen; es ist noch nicht Sommer!