VisitFinland.com

Offizielle Reise-Website
von Finnland

Willkommen!

wild & Frei

Um wirklich frei zu sein, braucht man nichts als unberührte Wildnis und ein wenig Wahnsinn im Blut. Im Winter spürt man beides – vor allem, wenn man mit dem Motorschlitten zwischen schneebeladenen Kiefern hindurchrast.

lust auf eine herausforderung?

Neben den üblichen Waldwegen gibt es auch ganz besonders spannende Strecken – ausgedehnte Sumpfgebiete bieten dem Geländebiker eine echte Herausforderung.

DIE Sampo

Der majestätische arktische Eisbrecher Sampo nimmt Sie mit auf eine einzigartige Kreuzfahrt. Das donnernde Geräusch von 3 5000 Tonnen Stahl, die das dicke Eis des Bottnischen Meerbusens zerdrücken, beeindruckt selbst erfahrene Seebären.

erfrischend? oh ja!

Kurz gesagt, liegt das Geheimnis des Sprungs in eisiges Wasser in dem Gefühl, das sich einstellt, wenn man wieder an Land ist. Natürlich braucht man Mut, um sich in das stechend kalte Wasser hineinzuwagen, aber der anfängliche Schock und das Gefühl der Taubheit in den Beinen vergehen schnell. Sobald man wieder auf dem Trockenen ist und der Blutkreislauf auf Hochtouren kommt, wärmt sich der Körper auf..

ruf der wildnis

Verlieben Sie sich in die unberührte Wildnis und es könnte Ihr Leben verändern. Für viele Menschen ist der Hundeschlitten die einzige Reisemöglichkeit inmitten der Wildnis. Es ist jedenfalls viel ruhiger als mit dem Motorschlitten. Man hört nur das Hecheln der Hunde und das Knirschen der Kufen auf dem Schnee.

alles im fluss

Finnlands Lachsflüsse bieten Fans der Fliegenfischerei ideale Bedingungen, um inmitten der wunderschönen Landschaft einen richtig dicken Fang zu machen. Sie können aber auch eine Raftingtour die Stromschnellen hinab unternehmen. Sie werden lachen, schreiben und nass werden – nicht zu vergessen den unvermeidlichen Adrenalinkick und ein breites, glückliches Grinsen.

gaudi in lappland

Lapplands vielseitige Skiorte bieten Abfahrts-Fans alles von Übungshängen über schwarze Pisten und Schneeparks bis hin zu Skitouren im Gelände. Die Saison beginnt Ende Oktober, und die Hochsaison geht von Februar bis zur Schneeschmelze Anfang Mai. Die Stimmung in finnischen Wintersportorten ist viel relaxter als z. B. in den überfüllten Hotspots in Mitteleuropa – in der Schlange am Lift gibt es kein Gedrängel, und auf der Piste kommen keine Kamikazefahrer angerauscht, die rechts überholen.

in der wildnis

Jeder weiß, dass Würstchen am besten schmecken, wenn sie über offenem Feuer gegrillt werden… Gehen Sie doch einmal wandern oder zelten in einem der 38 finnischen Nationalparks – einige der letzten unberührten Wildnisregionen in Europa.

Empfohlene Artikel

Die mächtige Sampo

Eine Fahrt auf dem Arktischen Eisbrecher Sampo beeindruckt selbst erfahrene Seebären.

Mehr lesen
Auf dem Sattel in die Wildnis

Das Gelände ist vielseitig: blankes Gestein, Sandwege, uralter Fichtenwald – hier kann man seine Grenzen erproben.

Mehr lesen
Wild auf arktischen Winter

Manche Menschen mögen lieber Winter als Sommer. Der Rentierzüchter Nils-Matti ist einer von ihnen. Finnisch-Lappland ist groß. Es umfasst ein Gebiet, das größer ist als Portugal. Aber die Idee Lapplands ist noch größer. Viele Touristen denken, dass sie Lappland erreicht haben, wenn sie eigentlich erst auf halber Strecke ins …

Mehr lesen
Jussi und sein Motorschlitten

Verborgen in dieser Berglandschaft im äußersten Nordwesten liegt ein winziges Dorf namens Kilpisjärvi. Hier lebt auch Jussi Rauhala.

Mehr lesen
Auf den Hund gekommen

Sie sind knuffig und unglaublich schnell. Eine Huskytour ist eine ausgezeichnete Art und Weise die arktische Wildnis zu erleben.

Mehr lesen
Auf Entdeckungsreise durch den finnischen Nationalpark

Finnlands unberührte Wälder und tausende von Inseln und Seen bieten zahlreiche Erholungsmöglichkeiten.

Mehr lesen