• Reiseziele
  • Erlebnisse
  • Praktische Tipps
  • Happiness Finder

Attraktion

Museum von Mittelfinnland

Was hat es mit Mittelfinnland auf sich? Warum haben so viele bedeutende Innovationen, wie das finnischsprachige Schulsystem, ihre Wurzeln in Mittelfinnland? Über diese und viele andere Fragen wird im Museum von Mittelfinnland nachgedacht, das weniger formell als „KeMu“ bekannt ist.


Das Museum für Mittelfinnland ist ein kulturgeschichtliches Museum, das in einem prächtigen, von Alvar Aalto entworfenen Gebäude im Stadtteil Ruusupuisto in Jyväskylä untergebracht ist, direkt neben dem Seminaarinmäki-Campus der Universität von Jyväskylä. Das Museum erzählt seinen Besuchern Geschichten aus Mittelfinnland. Im Museum kann man sich in die Ausstellungen vertiefen, in Erinnerungen schwelgen, etwas Neues lernen oder einfach nur schauen und staunen.


Die Dauerausstellung Erkundung Mittelfinnlands nimmt den Besucher mit auf eine Zeitreise von steinzeitlichen Stätten bis hin zum Technologiewahn der Jahrtausendwende. Darüber hinaus verfügt das Museum über zwei Räume für Wechselausstellungen, in denen verschiedene Alltagsphänomene, Kunst und z.B. Jugendkultur gezeigt werden – immer mit einem interessanten, aktuellen und zentralfinnischen Ansatz. In der Kinderbastelecke Nappula kann man Brettspiele aus alten Zeiten spielen, mit altem Spielzeug spielen und z. B. einen Knopfkreisel zum Mitnehmen basteln.


Das Museum von Mittelfinnland bietet sowohl Einheimischen als auch Besuchern von weiter her einen Einblick in das mittelfinnische Kulturerbe. Auf dieser Reise kann jeder reizvolle Dinge auch über sich selbst herausfinden!

Wo in Finnland?

Jahreszeiten

Passende Erfahrung ganzjährig

Kontakt

Visit Jyväskylä Region

Alvar Aallon katu 7, 40600 Jyväskylä
Produkt-Webshop