Erlebe ein echtes nordisches Weihnachtsfest

2 minute lesen

Foto: Virpi Mikkonen

Wie feiert man Weihnachten in Finnland?

Jeder weiß, dass der Weihnachtsmann aus Finnland kommt – aber bei einem traditionellen finnischen Weihnachtsfest geht es um mehr als um den Mann mit Rauschebart und viele Geschenke. Zur Weihnachtszeit gehen die Finnen es gerne ruhig an und verbringen die Feiertage am liebsten in Gesellschaft von Familie und Freunden.

Die schneebedeckte dunkle Landschaft, die nur von Sternen und Eislaternen beleuchtet wird, ist eine stimmungsvolle Kulisse für ein gemütliches Fest. Meistens beginnt man die Weihnachtsvorbereitungen mit einer wichtigen Frage: Wo wollen wir feiern? In der Regel feiern die Finnen zu Hause mit der Familie, aber manche Familien mieten ein Haus oder eine Villa auf dem Land.

Beim finnischen Weihnachtsfest steht das Essen im Mittelpunkt. In den meisten Haushalten ist ein zarter Weihnachtsschinken das Festessen der Wahl. Man serviert ihn mit einer üppigen Auswahl an Fischgerichten, Aufläufen und Salaten. Am Heiligabend gibt es traditionell Milchreis zum Frühstück. Nach dem einen oder anderen Weihnachtsbier schmettert man gerne Weihnachtslieder. Am Ende des Abends wartet eine warme Weihnachtssauna und entspannt Körper und Geist.

Credits: Juho Kuva

Traditionelles finnisches Weihnachtsspezialitäten

Was das traditionelle finnische Weihnachtsessen betrifft, so hat jede Familie eigene Vorlieben. Einige Gerichte sind jedoch unverzichtbar und dürfen bei keinem Weihnachtsschmaus fehlen. Ein im Ofen gebackener Schinken mit Senf ist in vielen Familien ein absolutes Muss, aber auch eine Auswahl an Fischgerichten gehört zum traditionellen finnischen Weihnachtsessen dazu. Zu den vegetarischen Optionen gehören ein klassischer Rote-Beete-Salat und verschiedene Wurzelgemüse aus dem Ofen, so zum Beispiel das beliebte Steckrüben-Gratin.  

Süßes Gebäck wie Törtchen mit Pflaumenmus, Gewürzkuchen und Milchreis sind allseits beliebte Weihnachtsleckereien. Zu den beliebtesten Weihnachtsvorbereitungen gehört das Verzieren von Pfefferkuchen. Das kunstvoll dekorierte Gebäck wird oft als Weihnachtsbaumschmuck verwendet.

Erfahre mehr über finnische Weihnachtsmärkte.

Zu Weihnachten schmücken die Finnen ihre Haustüren mit Kränzen aus Fichtenzweigen und anderen Naturmaterialien.
Foto : Jussi Hellstén
„Piparkakut“ sind köstliche Pfefferkuchen und ein typisch finnisches Weihnachtsgebäck. Eine weitere Weihnachtsleckerei ist der Gewürzkuchen – auf Finnisch „maustekakku“.
Foto: Lauri Kivikataja

Erst Pfefferkuchen und Glühwein – dann in die Sauna

Ohne Pfefferkuchen, Glögi und eine heiße Sauna ist das finnische Weihnachtsfest nicht komplett. Erst mit diesen drei Sachen kommt man so richtig in Weihnachtsstimmung.

Ein Becher heißer Glögi und ein Pfefferkuchen gehören zum finnischen Weihnachtsfest einfach dazu.
Foto: Jussi Hellstén

Glögi – finnischer Glühwein

„Glögi“ ist ein finnischer Glühwein und zur Weihnachtszeit das Lieblingsgetränk. In der Regel wird er aus Rotwein oder roten Fruchtsäften hergestellt, mit Kardamom und Zimt gewürzt und mit Rosinen und Mandeln serviert.

Foto : Lauri Kivikataja
Foto: Visit Tampere / Laura Vanzo

Eislaternen – die traditionelle finnische Weihnachtsdekoration

Selbst gemachte Laternen sind ein beliebter Weihnachtsschmuck, der die winterliche Dunkelheit erhellt. Eislaternen kann man aus kleinen Schneebällen oder ganz aus Eis herstellen. Dazu lässt man einen Eimer mit Wasser über Nach draußen stehen, sodass der äußere Rand gefroren ist. Dann gießt man das Wasser aus der Mitte aus und setzt die vereiste Form über eine Kerze oder ein LED-Licht. Die Wirkung einer solchen Eislaterne ist zauberhaft – sofort wirkt die eisige arktische Dunkelheit einladend und romantisch.

Sieh dir auch unsere anderen Aktivitäten für den Winter in Finnland an.

Credits: Jani Kärppä

Wann feiert man in Finnland Weihnachten?

Wie auch in Deutschland, ist Heiligabend der wichtigste Tag für das finnische Weihnachtsfest, denn endlich kommt der Weihnachtsmann mit seinen Geschenken. Dieses Ereignis wird natürlich vor allem von den jüngsten Familienmitglieder sehnsüchtig erwartet. Am finnischen Heiligabend geht es aber um mehr als Geschenke – man sitzt bei einem Glas Glögi zusammen, lässt sich ein Festmahl schmecken und geht in die Sauna. Bei vielen Familien ist auch ein Besuch der Mitternachtsmesse Tradition.

Wusstest du schon, dass der Weihnachtsmann in Finnland lebt? Finde heraus, wie du ihn persönlich kennenlernen kannst.

Foto: Visit Rovaniemi

Siehe auch

Die Top-5 für den Winter in Lappland

Entdecke die fünf besten Wintererlebnisse in Lappland und plane deinen Besuch in Finnland.