Mit dem Zug durch den finnischen Sommer

Foto: Juho Kuva

Vorteile einer Bahnreise durch Finnland

Du planst deinen nächsten Sommerurlaub? Könntest du dir eine nachhaltigen, entspannte Bahnreise durch Finnland vorstellen?

Die Züge in Finnland sind dafür bekannt, dass sie pünktlich und gut zugänglich sind, dass sie Spielbereiche für Kinder haben, dass es Schlafabteile mit Duschen gibt und dass sowohl Autos als auch Fahrräder an Bord mitgenommen werden können, ganz zu schweigen von den schönen Bahnhöfen im Land.

Hier ein paar Beispiele für spannende Zugreisen in Finnland.

Alle finnischen Züge werden von der staatlichen Gesellschaft VR betrieben.
Foto: VR, Janne Mikkilä

Hier ein Überblick über vier unserer beliebtesten Zugreisen im sommerlichen Finnland.

1. Nimm den Nachtzug und entdecke Rovaniemi am Polarkreis

Starte deine Reise am Polarkreis in Rovaniemi und freue dich auf atemberaubende Natur, vielfältige Aktivitäten und schöne Wanderwege.

Von Helsinki aus geht es täglich mit Direktverbindungen nach Rovaniemi. Nimm den Nachtzug und lass dich von den komfortablen Schlafabteilen begeistern. Falls du dich für die obere Etage entscheidest, hast du eine eigene Dusche und Toilette. Die Schlafwagen bieten in der Regel Platz für 1-2 Personen in Etagenbetten. Wer tagsüber reist, kann die arktischen Landschaften erleben, die vor dem Fenster vorbeiziehen. Beide Optionen sind ein Erlebnis. Fans traditioneller Holzarchitektur sollten in Bahnhöfen wie Kauhava, Kokkola und Kemi einen Blick aus dem Fenster werfen, um eine traditionellen finnischen Bahnhof aus dem frühen 20. Jahrhundert zu sehen.

Für Abenteuerlustige gibt es in Rovaniemi viele Möglichkeiten. Man kann auf dem Fluss Ounasjoki paddeln oder angeln, die lappländischen Wälder erkunden, durch wunderschöne Naturlandschaften reiten oder eine Sommerschlittenhundefahrt auf Rädern unternehmen.

Wer einfach nur entspannen möchte, kann dies ebenfalls tun. In der Ollero Eco Lodge in der Nähe von Rovaniemi braucht man nicht einmal sein Zimmer zu verlassen, um die Natur Lapplands zu erleben. Du checkst in deine Hütte ein, legst dich ins Bett und genießt den Panoramablick auf den Wald, den See und den Himmel. Ollero ist mit dem Nachhaltigkeits-Label Sustainable Travel Finland ausgezeichnet. Eine weitere wunderbare Unterkunftsmöglichkeit ist das Arctic TreeHouse Hotel mit einzigartigen Hütten inmitten eines Kiefernwaldes.

Der Bahnhof in Kokkola auf der Strecke von Helsinki nach Rovaniemi ist einer der vielen charmanten, traditionellen Holzbahnhöfe Finnlands, die noch heute in Betrieb sind.
Foto: Juho Kuva
Rovaniemi ist ein ideales Reiseziel für Aktivurlauber, die mit dem Mountainbike die nordische Natur erkunden wollen.
Foto : Visit Rovaniemi
Das Einzigartige an einem Besuch im sommerlichen Lappland ist das endlose Licht. Im Juni und Juli versinkt die Sonne kaum hinter dem Horizont. Am besten lässt sich die Mitternachtssonne von der eigenen Hütte mit Glasdach aus bewundern, wie zum Beispiel im Arctic TreeHouse Hotel in Rovaniemi.
Foto: Arctic Treehouse Hotel

2. Begib dich auf eine Reise in die Nationallandschaft Finnlands: Nordkarelien

Nordkarelien ist der Ort, an den die Finnen selbst fahren, wenn sie sich entspannen und die Natur genießen wollen. Seit Jahrhunderten kommen Künstler und Fotografen hierher, um sich inspirieren zu lassen.

Die direkte Zugverbindung von Helsinki ins Herz von Nordkarelien, die Stadt Joensuu, dauert etwa 5 Stunden. Nutze diese Zeit, um dich zurückzulehnen und dich im sanft dahingleitenden zweistöckigen Intercity zu entspannen. Buche einen Sitzplatz in der oberen Etage und lassen deinen Blick über die Landschaft mit grünen Wäldern, Heuwiesen, traditionellen Holzhäusern und blauen Seen schweifen. Wenn du hungrig wirst, kannst du dir im modernen Speisewagen ein Nudelgericht oder eine Schüssel mit traditionellen Fleischbällchen holen. Mit der VR-Matkalla-App kannst du dein Essen auch direkt an deinen Platz bestellen.

Nach deiner Ankunft in Nordkarelien solltest du unbedingt einen der schönsten Nationalparks Finnlands besuchen: der Koli-Nationalpark liegt eine Autostunde nördlich von Joensuu. Hier kannst du durch Sümpfe und über Hügel wandern und zwischen zahlreichen Outdoor-Aktivitäten wie Kanufahren, Rudern, Reiten oder Radfahren wählen.

In Joensuu gibt es u.a. das Nordkarelische Museum Hilma, in dem du in verschiedenen Themenausstellungen alles über die Geschichte Kareliens erfährst, und die Märchenstadt Mukulakatu, die eigens für Kinder gebaut wurde. Anschließend geht es weiter zum Kunstmuseum Onni, wo du dich an nationalen Klassikern wie Albert Edelfelts „Pariser“ und Magnus Enckells „Narziss“ erfreuen kannst.

Wer ein wirklich unvergessliches Übernachtungserlebnis in dieser Region sucht, sollte das Kloster Valamo in Heinävesi besuchen. Hier erwartet dich eine außergewöhnlich ruhige Atmosphäre, während du gleichzeitig an Ausstellungen und Führungen teilnehmen kannst. Das Kloster verfügt über ein eigenes Restaurant, in dem köstliche Speisen sowie Weine, Bier und Spirituosen aus eigener Herstellung serviert werden. Das meiste Brot und Gebäck wird vom Klosterbäcker selbst gebacken.

Auf der Fahrt nach Nordkarelien lohnt es sich, einen Sitzplatz in der oberen Etage des Zuges zu reservieren, um den herrlichen Blick auf die finnische Landschaft zu genießen.
Foto: VR, Pekka Keskinen
The history of Valamo monastery, a unique place to visit and spend a night, dates back to the 12th century.
The view from the top of Ukko-Koli hill down to Lake Pielinen is said to be the national landscape of Finland.
Foto: Harri Tarvainen

3. Zwischenstopp in Tampere – der Saunahauptstadt der Welt

Ein Besuch der Saunahauptstadt der Welt – Tampere – ist bei einem Finnlandbesuch fast schon obligatorisch. Dies ist die Stadt mit den meisten öffentlichen Saunen im ganzen Land. Hier befindet sich auch die älteste öffentliche Sauna Finnlands, die Rajaportin-Sauna aus dem Jahr 1906.

Die Zugfahrt von Helsinki nach Tampere ist mit nur zwei Stunden sehr kurz. Es gibt täglich Dutzende von Direktverbindungen von den frühen Morgenstunden bis Mitternacht. Die Strecke ist eine der ältesten in Finnland. Bereits um 1800 fuhren Dampfzüge von Hämeenlinna nach Tampere. Eisenbahn- und Geschichtsinteressierte sollten eine Verbindung wählen, die am Bahnhof Hyvinkää hält, und das Finnische Eisenbahnmuseum besuchen.

Wer sich nicht zwischen einem entspannenden Saunagang und einem unterhaltsamen Abend in Tampere entscheiden kann, hat im Kuuma die Möglichkeit, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Dort gibt es sowohl eine traditionelle holzbeheizte Sauna für Anfänger als auch eine Rauchsauna für diejenigen, die es etwas anspruchsvoller angehen wollen. Die Gäste können zwischen der Sauna und den Bars hin- und herwechseln, bevor sie ein Bad im kühlen Pool – oder im Pyhäjärvi-See – nehmen.

Aber lass dich von der Sauna nicht von all dem ablenken, was die Stadt sonst noch zu bieten hat. Im Bertha kannst du auf Weltklasseniveau speisen, im Pyynikki einen berühmten Donut (auf Finnisch „munkki“) essen, in der Moro Sky Bar die Aussicht genießen oder im Lillan Hotel & Kitchen wie die Royals schlafen. Und vergiss nicht, der Markthalle von Tampere einen Besuch abzustatten, dem größten überdachten Markt in den nordischen Ländern. Weitere Informationen über die besten Aktivitäten in Tampere gibt es unter visittampere.fi.

Foto: Laura Vanzo / Rajaportin sauna
Tampere ist nicht nur die berühmteste öffentliche Saunastadt Finnlands, sondern auch bekannt für sein bedeutendes Industrieerbe, das sich in der Architektur der Stadt widerspiegelt.

4. Mit dem Zug in die kulinarische Hauptstadt der finnischen Westküste: Turku

Turku, die älteste Stadt Finnlands, ist ein Pflichtbesuch für alle Feinschmecker. Sie ist auch mit dem Zug leicht zu erreichen, da es täglich mehrere Direktverbindungen gibt.

Die Zugfahrt zwischen Helsinki und Turku ist bei Pendlern in Finnland sehr beliebt, da viele Menschen diese Hin- und Rückfahrt wöchentlich absolvieren. Falls du in einem VR-Zug mehr Ruhe haben möchtest, kannst du ein privates Abteil buchen, sei es für ein gelegentliches Telefonat oder einfach, um entspannt ein Buch zu lesen.

Nur 300 Meter vom Bahnhof Turku kann man im Boutique-Hotel Park Hotel Turku einchecken, das sich in einem charmanten Jugendstilgebäude aus dem Jahr 1902 befindet. Stärke dich mit einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein im gemütlichen Garten oder auf der Terrasse, bevor du zu einem Abenteuer aufbrichst. Zwischen Turkus traditionellen Gebäuden, Klippen und Flusspanoramen gibt es viel zu entdecken – schließlich ist die Stadt als Finnlands Restaurant-Hauptstadt bekannt.

Hier finden sich einige der besten Restaurants der nordischen Region, z. B. das Kaskis, das Smör und das Kakolanruusu, wobei letzteres interessanterweise in einem alten Gefängnis untergebracht ist. Auch für Durstige hat Turku eine Menge zu bieten. Das Bistro Roster Turku, die Weinbar Tintå, die Mikrobrauerei Kakola Brewing, die trendige Rica Bar und die Walo Rooftop Bar sind nur einige der empfehlenswerten Anlaufstellen. Noch mehr Inspiration und Ideen für Unternehmungen in Turku gibt es unter visitturku.fi.

Privatabteile sind in fast allen VR-Zügen verfügbar und können beim Kauf des Zugtickets gleich mitgebucht werden.
Foto: VR, Pekka Keskinen
Das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant Kaskis ist ein absolutes Muss bei einem Besuch in Turku.
Der Fluss Aura, der durch die Stadt fließt, prägt die urbane Landschaft von Turku. Viele der besten Restaurants und Bars von Turku befinden sich am Flussufer.

Zugfahrpläne und Fahrkarten in Finnland

Das finnische Zugsystem wird von der staatlichen Gesellschaft VR betrieben. Unter vr.fi gibt es Informationen zu Fahrkarten, Fahrplänen, Reisen mit Kindern, Abteilen, Verpflegungsmöglichkeiten in den Zügen und vielem mehr. Die VR hat sich verpflichtet, das Reisen nachhaltiger zu gestalten und ist Träger des Labels Sustainable Travel Finland. Jede Fahrt in den Zügen der VR ist klimaneutral.

Sustainable things to do

Here's a look at Sustainable Travel Finland labelled things to do and places to visit along the popular train routes.

Finlaysonin alue kesällä
Tampere

Finlayson City Hunt

Siehe auch

Fünf außergewöhnliche Roadtrips in Finnland

Lust auf Sommer-Roadtrips in Finnland? Wir stellen...