• Reiseziele
  • Erlebnisse
  • Praktische Tipps
  • Happiness Finder

Porvoo und Fiskars: idyllische und kreative Städte in der Nähe von Helsinki

3 minute read

Credits:: Niko Laurila

Zwei Geheimtipps für Liebhaber von Kunst, Design und Architektur in Finnland

Die bezaubernde Stadt Porvoo und das Künstlerdorf Fiskars sind ideale Ziele für einen Tagesausflug von Helsinki und sprechen besonders Fans finnischer Kunst und Kultur sowie traditioneller finnischer Küche an.

Beide Orte sind historische Kleinode der Kunst, des Designs und der malerischen Architektur mitten in wohltuender Natur. Darüber hinaus verwöhnen sie ihre Gäste mit köstlichen lokalen Speisen. Porvoo liegt nur 45 Minuten östlich von Helsinki, während eine Fahrt nach Fiskars im Westen 90 Minuten dauert.

Fiskars überrascht mit zahlreichen rustikalen Cafés und Restaurants. Nehmen Sie auf einer der vielen Terrassen Platz und genießen Sie einen gemütlichen Sommertag.
Credits: Julia Kivelä

Das Künstlerdorf Fiskars und seine mehr als 200 Künstler

Credits: Julia Kivelä

Eine Reise nach Fiskars ist eine Reise in eine andere Welt, in der Kunst, Design und Handwerk in historischen Gebäuden am Flussufer unter dem Schatten großer alter Bäume florieren. Das Dorf, das sich Mitte des 17. Jahrhunderts zunächst als Eisenhütte entwickelte, hat heute eine blühende Gemeinschaft von Handwerkern, Unternehmern und Künstlern, die im Einklang mit der Natur leben.

Folgen Sie dem Lauf des Flusses Fiskars, der Sie ins Zentrum des Dorfes führt. Entlang des Weges stoßen Sie auf den Showroom Onoma, der Arbeiten lokaler Talente ausstellt. Holzarbeiten, Töpferwaren, Handtaschen, Kerzen, Schmuck – im Dorf wird viel Handarbeit hergestellt. Besuchen Sie unbedingt das Keramikmuseum und die Galerie KWUM, die sich in einem architektonisch herausragenden und intimen Gebäude befinden, das Holz, Bauholz und Keramik verbindet. Wenn Sie mehr über die Geschichte des Dorfes und der Eisenhütte erfahren möchten, besuchen Sie das Fiskars Museum.

Wer nach all den Erkundungen Durst bekommen hat, sollte zum Tap Room eilen. Die Getränke der gemeinsamen Bar der lokalen Brauerei Fiskarsin Panimo, die für ihr Roggen-Wacholderbier und Fichtensprossenbier berühmt ist, und The Ägras Distillery, die Spirituosen aus finnischen Wildkräutern herstellt, werden Ihren Durst sicherlich stillen. Wie der Name sagt, befindet sich die Bar direkt neben der Brauerei und Brennerei. Wem eher der Sinn nach Erfrischungsgetränken, Kaffee oder Tee steht und wer Appetit auf ein köstliches Stück Kuchen des Tages bekommen hat, schaut beim Café Bar Pesula, dem Salon der Dorfbewohner vorbei.

Fiskars ist auch ein beliebter Ort für Mountainbiker: mehr als 60 Kilometer an Wegen schlängeln sich durch die Wälder rund um das Dorf. Fahrräder können Sie im The Fiskars Village Trail Center und beim Fahrradverleih in Raseborg mieten. Wer gerne für ein Wochenende in Fiskars übernachten möchte, sollte einen Blick auf das Hotel Tegel werfen, das direkt neben einem idyllischen Bach liegt. 

Sie erreichen Fiskars mit einer 55-minütigen Zugfahrt vom Hauptbahnhof Helsinki nach Karjaa. Von dort sind es 20 Minuten mit dem Bus ins Dorf. Für Elektroautos wie die Mietwagen von GoMore gibt es in Fiskars zwei Ladepunkte.

Credits: : Culture Eden
Credits:: Elina Sirparanta

Porvoo – enge Gassen voller historischem Charme und kulinarischen Köstlichkeiten

Credits: Julia Kivelä

Porvoo ist die zweitälteste Stadt Finnlands, die vor allem für ihre alte Holzstadt, charmanten Cafés und Boutiquen sowie ockerfarbenen Lagerhäuser am Flussufer bekannt ist. Die gepflasterten Straßen sind von alten pittoresken Häusern gesäumt, in denen Restaurants, Läden für Kunsthandwerk und Haushaltswaren sowie Galerien Besucher verzaubern. The Art Factory ist ein neues Kulturzentrum, das Künstlerateliers beherbergt und wo Ausstellungen und Konzerte organisiert werden.

Porvoo ist mit seinen ausgezeichneten Restaurants ein Paradies für Feinschmecker und Liebhaber der guten Küche. Eines der beliebtesten Restaurants der Stadt ist das Sicapelle, das italienische Aromen mit lokalen Zutaten kombiniert. Das Bistro Sinne serviert lokale Gerichte in einem künstlerischen Ambiente. Machen Sie es sich in The Little Chocolate Factory bei einer Tasse heißem Kakao und handgemachten Pralinen gemütlich. Verbringen Sie die Nacht im eleganten Boutique-Hotel Runo oder besuchen Sie das Etablissement für einen Brunch mit finnischer Note. Denken Sie an Pilze und eingelegtes Gemüse mit frisch gebackenen Teigwaren. Auch das Hotel Pariisin Ville und Boutique Hotel Onni sind tolle Übernachtungsmöglichkeiten.

In den engen und verwinkelten Gassen von Porvoo werden Liebhaber von Antiquitäten und Vintage-Artikeln ihre wahre Freude haben. Das Antique House besitzt eine beeindruckende Sammlung von altem Besteck, Porzellan, Glaswaren und Schmuck.

Im Winter ist Porvoo ein magischer Ort, aber sollten Sie einen Besuch im Sommer planen, legen wir Ihnen einen Ausflug mit der M/S J. L. Runeberg ans Herz. Das 1912 gebaute Schiff durchquert das finnische Schärenmeer und bringt Sie im Ambiente vergangener Zeiten ans Ziel. Im Sommer ist die Stadt ein Mekka für Fans von Kunstausstellungen, Messen, Musikfestivals, Flohmärkten, Konzerten und Attraktionen am Flussufer.

Wer Lust auf eine Kombination aus Natur und Kultur hat, sollte The National Urban Park aufsuchen. Das Parkgelände umfasst die alte Holzstadt und setzt sich etwa 10 Kilometer südlich entlang des Flusses fort. Neben Waldschutzgebieten, Naturpfaden, Stadtparks und Aussichtspunkten ist es als Vogelschutzgebiet von internationaler Bedeutung.

Sie können Porvoo in 45 Minuten mit dem Bus von Helsinki aus erreichen. Auf der Online-Plattform des Ticketunternehmens Perille.fi finden Sie alle wichtigen Verkehrsinformationen. Fahrräder können Sie bei DonkeyBike mieten.

Credits: : Ilona Savola
Porvoo ist ein Muss für Feinschmecker. Es gibt tolle Restaurants, schöne Cafés und jede Menge Schokolade!
Credits:: Jussi Hellstén

Recommended