Article

Die 10 besten Skigebiete in Finnland

5 minute lesen

Foto: Olli Oilinki

Warum ist Finnland ein wunderbares Wintersportziel?

In den Top-Wintersportorten in Finnland kann man nach Herzenslust Ski fahren. Hinzu kommt eine Vielzahl an Winteraktivitäten – von Nordlichtsafaris über Ausflüge mit dem Rentierschlitten bis hin zu Schneeschuh-Touren. Nach einem aktiven Tag sorgt ein Saunabesuch für die perfekte Entspannung.

Die Skisaison in Finnland – vor allem in Lappland – ist lang, und reichlich Schnee ist garantiert. Die Pisten eröffnen in der Regel im November und bleiben bis in den April hinein in Betrieb. Da es bei uns keine steilen Berge gibt, sondern Fjells und langgezogene Hügel, eignen sich die Pisten hervorragend für Familien und Anfänger. Erfahrene Skifahrer auf der Suche nach Nervenkitzel finden abseits der Piste und in Skiparks genug Herausforderungen.

Hier ein Überblick über die größten und beliebtesten Skigebiete in Finnland. Am Ende der Seite findest du eine Landkarte mit den Wintersportorten.

Die Nordlichtsaison in Lappland beginnt im August und dauert bis in den Frühling.
Foto: Harri Tarvainen

1. Ylläs

Ylläs ist das größte Skigebiet in Finnland und punktet mit den längsten Pisten. Der Ort liegt gut erreichbar zwischen zwei Dörfern, und man kann die Pisten beider Orte gut an einem Tag abfahren. Ylläs grenzt an den Pallas-Yllästunturi-Nationalpark, der zu Langlaufskitouren einlädt. In der Region gibt es insgesamt über 500 km Loipen – wer erfahren genug ist, kann auch eine mehrtägige Skitour planen! Wer auf der Suche nach einem wahrhaft einzigartigen Ziel ist, sollte dem Lapland Hotels SnowVillage unbedingt einen Besuch abstatten, oder gleich in diesem Hotel aus Schnee und Eis übernachten! Der Ylläs nächstgelegene Flughafen ist Kittilä – die Fahrt vom Flughafen bis nach Ylläs dauert nur 45 Minuten. Umweltfreundlicher ist die Anreise mit der Bahn. Der Nachtzug der VR fährt nach Rovaniemi, und von dort aus kannst du mit dem Auto weiterfahren (Elektro oder Hybrid, falls verfügbar). Die Fahrt dauert etwa 2,5 Stunden.

Im Skigebiet Ylläs liegt die mit 3 km längste Abfahrt Finnlands.
Die Aussicht von der Gondel ist wunderschön und verschafft einen Eindruck von der arktischen Landschaft.
Ein Besuch des Lapland Hotels SnowVillage in Lainio sollte man sich bei einem Urlaub in Ylläs nicht entgehen lassen.
Foto: Lainio Snow Village

2. Levi

Levi ist eines der beliebtesten Skigebiete Finnlands und ein Top-Ziel für einheimische und internationale Wintersportler. Levi liegt in der Nähe des Flughafens Kittilä und bietet das ganze Jahr über eine vielseitige Auswahl an Freizeitaktivitäten. Ob Anfänger oder Könner – in Levi findet man unter den 44 Pisten garantiert eine, die einem Spaß macht. In den Wintermonaten sollte man die Chance nutzen und eine Fahrt mit dem Huskyschlitten oder Ice-Karting ausprobieren. Levi ist bekannt für sein aktives Après-Ski-Nachtleben, denn in dem lebendigen Wintersportort gibt es gute Restaurants und Bars. Auch eine breite Auswahl an exklusiven Unterkunftsmöglichkeiten steht bereit – von eleganten Glasiglus bis hin zu zünftigen Chalets. Wenn du Levi während der Sommersaison besuchst, solltest du unbedingt die Kabinenbahn auf den Gipfel des Fjells nehmen. Von dort oben hat man einen wunderbaren Rundumblick auf eine der meistfotografierte Landschaften Finnlands.

In Levi gibt es zahlreiche blaue Pisten für Anfänger, rote Pisten für Fortgeschrittene und natürlich schwarze Pisten für Profis.
Der Wintersportort Levi begeistert mit einem breiten Après-Ski-Angebot.
Foto: Juha Laine

3. Ruka

Ruka gehört zu den bekanntesten Skigebieten nahe Kuusamo im Nordosten Finnlands. Neben einer Vielfalt von 39 Pisten und verschiedenen Langlaufloipen punktet der Ort mit zahlreichen Events und einem aktiven Dorfleben. Wenn du zur Skihochsaison nach Ruka kommst, sieh dir unbedingt den Veranstaltungskalender an – es gibt eine große Auswahl an Lichterfestivals, Railjams und Skiwettbewerben. Im Riisitunturi-Nationalpark, eine Stunde westlich von Ruka, kannst du die schönsten (und Instagram-tauglichsten!) Winterfotos machen. Auch außerhalb der Wintermonate hat diese Region einiges zu bieten. Vielleicht steht dir der Sinn nach einer nervenaufreibenden – aber geführten und daher sicheren! – Bärensafari? Wer es schneller mag, kann die Sommerrodelbahn von Ruka herunterrasen und unterwegs die fantastische Landschaft bewundern.

Lust auf Tempo? In Ruka kann man das ganze Jahr über schnell unterwegs sein – im Winter wartet die Skipiste und im Sommer geht es auf Mountainbike-Tour.
Foto : Flatlight Films
Das Skigebiet Ruka hat in der Wintersaison mehr als 200 Tage geöffnet.
Foto: Harri Lindfors

4. Pyhä

Das Skigebiet liegt weniger als zwei Stunden von Rovaniemi entfernt im mittleren Lappland und grenzt an den Pyhä-Luosto-Nationalpark. Pyhä begeistert mit vielen Freizeitaktivitäten für jedes Alter und jeden Geschmack. Als Freeride-Skiläufer sollte man sich die legendäre Hutton-Ukko-Abfahrt nicht entgehen lassen, auf der in den vergangenen Jahren regelmäßig Word-Cup-Events stattfanden. Du reist mit Kindern? Die Family Adventure Area ist ein sicherer Ausgangspunkt. Zudem werden viele weitere Aktivitäten angeboten – von Disc-Golf bis Reiten. Wie wäre es, selbst nach einem Amethyst zu schürfen? Buch eine Führung des nachhaltigen Amethyst-Bergwerks Lampivaara und freue dich auf ein einzigartiges Erlebnis. Für Musikfans ist Pyhä Unplugged ist ein wunderbares Erlebnis – die semi-akustische Musikveranstaltung findet jeden Sommer in Pyhä und Umgebung statt.

Das Skigebiet Pyhä punktet mit 19 Pisten und neun Lifts.
Foto : Jani Kärppä
Das Amethyst-Bergwerk in der Region Pyhä ist eine einzigartige Sehenswürdigkeit.

5. Salla

Salla rühmt sich damit, mitten im Nirgendwo zu liegen. Dennoch ist das Skigebiet in Ostlappland gut erreichbar – auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die tief verschneiten, mit Bäumen gesäumten Pisten wirken sehr malerisch und laden zu ausgedehnten Skitagen ein. Auf den verschlungenen Pfaden der Nationalparks Salla und Oulanka kann man wunderbare Fatbike-Touren und Schneeschuh-Wanderungen unternehmen. Die wilde Schönheit der arktischen Natur ist Grund genug für einen Urlaub in diesem abgelegenen Fleckchen Erde. Der legendäre, 82 km lange Wanderweg Karhunkierros im Oulanka-Nationalpark ist eine der beliebtesten Routen Finnlands. Das Wildnisgebiet Tuntsa gilt als eines der schönsten Wanderziele Europas.  

In Salla findet man Ruhe und Entspannung.
Foto: Eeva Mäkinen

6. Saariselkä

Das nördlichste Skigebiet Europas ist Saariselkä. Vor allem ist es als Paradies für Skilangläufer bekannt, aber die Gegend begeistert mit vielen weiteren Aktivitäten. Wie wäre es mit einem Rodelabenteuer auf einer 1,8 km langen Strecke – der längsten in Finnland – vom Gipfel des Kaunispää-Fjells bis ins Tal? Falls du Lust auf eine Safari durch die arktische Wildnis hast, solltest du dich zunächst für ein Transportmittel entscheiden. Du weißt, dass du in Lappland bist, wenn du zwischen Ausflügen mit Rentieren, Huskys und Motorschlitten wählen kannst! Wer es etwas ruhiger mag, kann auch Nordlichtsafaris oder Angeltouren unternehmen. In der malerischen Fjell-Landschaft des Urho-Kekkonen-Nationalparks kommen Naturfreunde das ganze Jahr auf ihre Kosten. 

Die Region Inari-Saariselkä bezaubert mit den einzigartigen Panoramen der lappländischen Fjells.
In Saariselkä liegt die längste Rodelbahn Finnlands.
Foto: Rob Smith

7. Syöte

Finnlands südlichste Fjellregion Syöte liegt gut erreichbar in der Mitte zwischen vier Flughäfen: Oulu, Kuusamo, Rovaniemi und Kemi. Du erreichst dein Ziel auch mit dem Zug, Bus und Auto. Mit 17 Pisten hat das Skigebiet Iso-Syöte für jeden etwas zu bieten. Die Region liegt inmitten des atemberaubend schönen Syöte-Nationalpark, der zu Langlauftouren, Fatbike-Abenteuern und Schneeschuh-Ausflügen einlädt. Wie in vielen Teile Nordfinnlands, gibt es auch in Syöte besondere Unterkünfte. Buche unbedingt eine Übernachtung in einem Glasiglu!

8. Vuokatti

Das beliebte Familien-Skigebiet Vuokatti liegt im schönen Kainuu im Nordosten Finnlands. Neben 13 verschiedenen Pisten und gut präparierten Loipen punktet Vuokatti mit dem weltweit ersten Skitunnel – das heißt, man kann das ganze Jahr lang Abfahrtski und Freestyle-Ski fahren! Vielleicht siehst du auch den einen oder anderen Olympiasportler beim Training. Die Wander- und Paddelrouten sorgen auch in der Sommersaison für abwechslungsreiche Erlebnisse. Kinder und Junggebliebene werden vom umfassenden Freizeitangebot Vuokattis begeistert sein – zum Beispiel Escape- und VT-Rooms oder Lasertag. Im Holiday Club Katinkulta Spa finden Gäste das ganze Jahr Ruhe und Entspannung.

Vuokatti punktet mit dem ersten Skitunnel der Welt, der ganzjährig geöffnet hat. Teste dein Können in der Halle auf der 1,2 km langen Piste auf Naturschnee.
Foto : Julia Kivelä
Die Skipisten von Vuokatti liegen in der nördlichen Seenplatte und blicken auf eine zauberhafte eisige Seenlandschaft.

9. Tahko

Das Skigebiet Tahko liegt in Ostfinnland, rund 5 Autostunden von Helsinki entfernt. Die Pisten von Tahko sind die größten in Ostfinnland. Der Wintersportort überzeugt mit einem breiten Angebot an Aktivitäten. Tahko ist bekannt für sein lebhaftes Après-Ski. Lass dich von der guten Stimmung mitreißen und feier nach einem aktiven Tag in der Pehkubar – genau wie die Finnen! Im Sommer bietet der Ferienort landschaftlich reizvolle Treppenwege und einen 18-Loch-Golfplatz. Steig über die längste Wandertreppe Finnlands hoch zum Tahko-Berg. Die Mäkiautio-Schlucht begeistert mit spektakulären Panoramen. Tipp eines Einheimischen: Lege auf dem Weg nach Tahko einen Zwischenstopp in Kuopio ein und koste eine der berühmtesten Spezialitäten Finnlands: Kalakukko.

Foto: Kuopio-Tahko Markkinointi

10. Himos

Himos ist wegen seiner zentralen Lage und Nähe zu Helsinki (nur drei Autostunden) eines der beliebtesten Skigebiete Südfinnlands. Anfänger und Fortgeschrittene können auf den 26 Pisten und dem 100 km langen, gepflegten Loipennetz von Himos nach Herzenslust Ski laufen. Aber auch wenn die Bretter nicht so ganz dein Ding ist, kommt keine Langeweile auf. Neben Hundeschlitten-Touren und Schlittschuhlaufen auf vereisten Seen gibt es noch viele weitere Winteraktivitäten! Im nahegelegenen Saunadorf erfährt man etwas über die Geschichte der Saunatradition und kann in einer echten Rauchsauna entspannen.

Das Skigebiet Himos liegt in der Stadt Jämsä in der Seenplatte, nur 45 Minuten südlich von Jyväskylä.
Es gibt jede Menge Möglichkeiten, Skitricks zu üben, von Sprüngen bis hin zu Rails.

Nachhaltige Aktivitäten in Skigebieten

Wenn du auf der Suche nach nachhaltigen Aktivitäten in und in der Nähe der besten Skigebiete Finnlands bist, haben wir das Richtige für dich! Wir haben Produkte und Aktivitäten von Unternehmen zusammengestellt, die mit dem Sustainable Travel Finland Label zertifiziert sind. Du findest sie hier.

Karte mit den 10 besten Skigebieten

Weitere Skigebiete in Finnland

Wenn du dir alle Skigebiete in Finnland ansehen und sich über Pisten, Lifte und mehr informieren willst, besuche ski.fi.

Siehe auch

Top-Tipps: Winterspaß in Finnland

Erlebe den spektakulären Tanz der Nordlichter, unternehme eine Skitour in den tief verschneiten Wäldern und genieße die Stimmung auf einer Eisbahn in der Stadt.