Entdecke den finnischen Winter auf dem Eis

4 minute lesen
Person, die auf einem gefrorenen See in Saimaa, Finnland, Schlittschuh läuft.

Foto: Mikko Nikkinen

Was du schon immer über Eis wissen wolltest

In Finnland, das liebevoll auch „Land der tausend Seen“ genannt wird, erwarten dich unzählige Winteraktivitäten. Seen findest du bei uns in allen Formen und Größen, besonders viele in der Region der Seenplatte, aber es gibt diese Naturwunder überall im Land. Zusammen mit der langen malerischen Küste bieten all diese finnischen Gewässer im Winter unzählige atemberaubende Eislandschaften und eine Vielzahl spannender Winteraktivitäten.

Sehen wir uns an, was zum Thema Eis häufig gefragt wird und was du in Finnland im Winter unternehmen kannst.

Foto: Mikko Nikkinen

Wann gefrieren die Gewässer in Finnland?

Generell gefrieren zuerst die Seen im nördlichen Teil Finnlands, in Lappland, meistens zwischen Oktober und Dezember. In den Städten entlang der Südküste, wie Turku und Helsinki, sind die Temperaturen hingegen etwas milder. Daher gefriert die See hier generell erst zwischen Dezember und Januar. Für deine Suche nach Eislandschaften ist Waterinfo Ice Update eine nützliche Website, auf der du nachschauen kannst, wie dick die Eisdecke in verschiedenen Regionen Finnlands gerade ist.

Credits: Rob Smith

Kann ich in Finnland Schlittschuh laufen?

Natürlich! Schlittschuhlaufen ist auch hier ein Klassiker unter den Wintersportarten. In den Städten, Dörfern und an anderen Reisezielen findest du im Freien viele Eislauf-Flächen auf natürlichem Eis. Solange du auf den gekennzeichneten und kontrollierten Eislaufstrecken bleibst, ist das eine absolut sichere Sache. In vielen Städten gibt es außerdem Schlittschuhbahnen auf dem Land, wo du auch Schlittschuhe ausleihen und eine heiße Schokolade genießen kannst.

Foto : Mikko Huotari
Foto: Harri Tarvainen

Kann ich in Finnland eisfischen?

Ja – das Angeln in Finnland hat eine lange Tradition und das Eisfischen ist ein Muss im Winter. Wende dich dafür am besten an einen lokalen Guide, der dir wichtige Tipps geben kann und die besten Orte kennt. Eisangeln ist ein entspannender, achtsamer  Sport. Du bohrst ein Loch in das Eis und dann heißt es warten, bis es an der Schnur zupft. Ziehe dich unbedingt warm an und bringe Getränke und Snacks mit.

Foto: Juho Kuva

Was kann ich noch auf dem Eis unternehmen?

Schneeschuhwandern oder einfach auf dem Eis spazieren zu gehen, sind in Finnland ebenfalls beliebte Aktivitäten. Du wirst sehen, die weiten Eislandschaften habe etwas ungemein Beruhigendes. Über die Seen führen markierte Ski-Langlaufrouten, denen du folgen kannst. Und wenn du auf der Suche nach einem Adrenalinschub bist, findet du an einigen Reisezielen auch Eispisten für Gokarts, Motorräder und sogar Autos.

Viele Finnen lieben es auch, ein Loch in das Eis zu schlagen und nach dem Saunabesuch ein erfrischendes Eisbad zu nehmen. Wenn du uns fragst, ist dies eines der besten Dinge, die du im Winter in Finnland erleben kannst. Weitere Inspiration und Empfehlungen, was du in Finnland erleben kannst, findest du auf den Infoseiten der finnischen Nationalparks zu Winteraktivitäten und Sicherheit.

Foto : Tomi Tähti
Foto: Laura Vanzo / Visit Tampere
Foto: Mikko Nikkinen

Ist es sicher, das Eis zu betreten?

Solange das Eis dick und fest genug ist, kannst du es sorglos betreten. Klareis sollte mindestens fünf Zentimeter dick sein, noch sicherer sind 10 Zentimeter, um das Gewicht eines Erwachsenen zu tragen. Für Fahrten mit dem Schneemobil sollte das Klareis mindestens 15 Zentimeter dick sein. Solltest du hinsichtlich der Eisdicke Zweifel haben, wende dich am besten an einen lokalen Guide, der das Gebiet gut kennt.

Vermeide Orte mit bewegtem Wasser, wie Fluss- und Meerengen. Gehe auch nicht zu nah an Schifffahrtswege und Piers heran sowie nicht unter Brücken. Wenn dich das Eis in Küstennähe trägt, heißt das nicht, dass es etwas weiter draußen ebenfalls fest genug ist. Weitere Sicherheitstipps und die komplette Liste der benötigten Sicherheitsausrüstungen findest du in den Anweisungen des finnischen Grenzschutzes für das Betreten von Eis.

Credits: Mikko Nikkinen

Was ist Klareis?

Klareis ist das beste Eis, es bildet sich direkt aus dem darunterliegenden Wasser, es ist robust, transparent und hat eine ebene Oberfläche. Dadurch ist es perfekt zum Eislaufen. Manchmal bilden sich auf finnischen Seen aber auch andere Arten von Eis, die sich aus einem Gemisch aus Schnee und Wasser bilden und trüb aussehen. Dieses Eis ist nicht so glatt und fest wie Klareis. Falls du unsicher bist, frage bei den Einheimischen nach.

Foto: Mikko Nikkinen

Kann ich auf dem Eis Nordlichter sehen?

Auf gefrorenen Seen hast du freie Sicht und daher gute Chancen, Polarlichter zu erspähen. Die beste Zeit dafür in Finnland ist Ende August bis April. Am häufigsten sind Polarlichter in Finnisch-Lappland zu sehen.

Credits: Pertti Turunen

Unvergessliche und nachhaltige Erlebnisse auf dem Eis

Suchst du nach Inspirationen für deinen nächsten Winterurlaub in Finnland? Nachstehend findest du Ideen für einzigartige und nachhaltige Aktivitäten.

Rahja

Frozen inland sea and arctic islands experience at Rahja`s archipelago

3 stunden

Siehe auch

Magische Nachtaufnahmen aus Finnland

Entdecke den Zauber der finnischen Landschaften in...